Lohn- und Sozialdumping: Baubranche am stärksten betroffen

Hohe Strafzahlungen drohen - Lindecampus-Konferenz informiert über neue Rechtslage

Wien (OTS) - Das neue Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz (LSD-BG) führt vor allem in der Baubranche zu einer komplexeren Lohnverrechnung und hohen Strafzahlungen bei Fehlern. Die Konferenz „Entlohnung in der Bauwirtschaft“ am 12. Juni 2017 in Wien behandelt die neuen Bestimmungen und deren Auswirkung auf die Praxis.

Das neue Gesetz, das MitarbeiterInnen österreichischer Betriebe vor Lohn- und Sozialdumping schützen soll, vereint die schon seit Jahren wesentlich verschärften Regelungen und bringt mehr Bürokratie und höhere Strafen mit sich. Vor allem Unternehmen aus der Bauwirtschaft stehen dadurch vor zahlreichen neuen Herausforderungen.

Wie die neuen Entgelt- und Haftungsbestimmungen aussehen und wie man sich auf Baustellenkontrollen vorbereitet, erläutert das Referententeam bei der von Lindecampus organisierten Konferenz „Entlohnung in der Bauwirtschaft“ am 12. Juni 2017 in Wien.

Behandelt werden:

  • Die Grundzüge des LSD-BG
  • Entsendungen nach Österreich
  • Der Kontrollablauf bei BUAK-Baustellenkontrollen
  • Prüfungshandlungen und häufig festgestellte Fehler durch die Finanzpolizei

MMag. Dr. Christoph Wiesinger, WKÖ, führt als fachlicher Leiter durch die Veranstaltung.

Konferenz "Entlohnung in der Bauwirtschaft"

Die Referenten im Überblick:

- Wilfried Lehner, MLS, Leiter Finanzpolizei im Bundesministerium
für Finanzen
- Mag. Rita Medek, Leiterin für den Bereich
Recht-Kontrolle-Sozialbetrugsbekämpfung in der BUAK
- Dr. Anna Mertinz, Rechtsanwältin und Partnerin bei Karasek
Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH
- Mag. Christopher Peitsch, Rechtsanwalt bei Cerha Hempel
Spiegelfeld Hlawati Rechtsanwälte GmbH
- Mag. Klaus Pfeiffer, Bakk., LL.M., Rechtsanwalt bei DORDA
Rechtsanwälte GmbH
- Dr. Armin Schwabl, Rechtsanwalt bei Cerha Hempel Spiegelfeld
Hlawati Rechtsanwälte GmbH
- MMag. Dr. Christoph Wiesinger, LL.M., WKÖ

Anmeldungen und weitere Informationen unter: www.lindecampus.at

Datum: 12.6.2017, 09:00 - 17:30 Uhr

Ort:
Hotel Mercure Wien Westbahnhof
Felberstraße 4, 1150 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Linde Verlag Ges.m.b.H.
Monika Mittermaier
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+43-1-24630-49
monika.mittermaier@lindeverlag.at
http://www.lindeverlag.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LVW0001