Akkordeon-Nachwuchs gastiert im Bezirksmuseum 20

Wien (OTS/RK) - Neben der bezirksgeschichtlichen Dauer-Ausstellung und wechselnden Sonder-Ausstellungen kann man im Bezirksmuseum Brigittenau (20., Dresdner Straße 79) empfehlenswerte Konzerte erleben. Am Freitag, 12. Mai, ist es wieder einmal so weit: Die „Musikschule Brigittenau“ entsendet begabte junge Musikerinnen und Musiker, die im Rahmen der Konzert-Reihe „Musik im Museum“ spielen. Diesmal steht das Akkordeon im Mittelpunkt. Die jungen Akkordeonistinnen und Akkordeonisten spielen klassische Stücke und neuzeitliche Melodien. Die gute alte Ziehharmonika ist ein Instrument mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Das beweisen die jugendlichen Künstlerinnen und Künstler ihrer Zuhörerschaft mit akkurat einstudierten Stücken auf der „Quetsch‘n“. Beginn: 18.30 Uhr. Der Zutritt ist kostenlos. Infos zu diesem Abend im Zeichen des Schifferklaviers: Telefon 330 50 68 (Ehrenamtliche Museumsleiterin:
Heidi Schwab). Fragen an das Museumsteam via E-Mail:
bm1200@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Musikschule Brigittenau:
http://bit.ly/2q4FHpZ
Bezirksmuseum Brigitenau:
www.bezirksmuseum.at
Geförderte Kultur-Termine im 20. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/brigittenau

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001