„Eco“ am 11. Mai: Lehre wieder gefragt, Amazon in Rot-Weiß-Rot und erbitterter Preiskampf beim Orangensaft

Wien (OTS) - Angelika Ahrens präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 11. Mai 2017, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

10.000 Jugendliche suchen Zukunft: Lehre wieder gefragt

Erstmals seit 2008 steigt die Zahl der Lehrlinge wieder an. Laut Studie der Wirtschaftskammer wollen die Jugendlichen vor allem ihr erstes eigenes Geld verdienen – erst danach folgt das Interesse am Lehrberuf. Die Chancen, mit der Lehre später zu punkten, sind hoch:
Ein Viertel der fertig ausgebildeten Lehrlinge arbeitet mittlerweile in einer leitenden Funktion. Das duale Ausbildungssystem in Österreich gilt als internationales Vorzeigemodell. Vorbereitungskurse für die Lehrabschlussprüfung werden in Zukunft zur Gänze bezahlt – neue Formen der Lehre werden gefördert. In Niederösterreich schickt man die Lehrlinge sogar auf eine „Walz“ ins Ausland. Die ersten 24 Stipendiaten brechen im Herbst nach England auf. Bericht: Hans Hrabal, Emanuel Liedl.

Amazon in Rot-Weiß-Rot: Wie die heimische Post den Online-Markt aufmischen will

Mit wenigen Klicks zum Lieblingsprodukt: Die österreichische Post hat mit der neuen österreichischen Online-Marktplattform shoepping.at ein Kaufportal für österreichische Händler gestartet. Bis zu 70 heimische Unternehmen bieten mehr als 500.000 Produkte an. Die Idee dahinter:
ein regionaler Versandhandel aus Österreich. Kein einfaches Projekt, denn die Konkurrenz ist groß. 600 Millionen Euro Umsatz hat Amazon allein in Österreich gemacht. Damit ist das US-amerikanische Unternehmen der mit Abstand größte Online-Händler hierzulande und macht mehr Umsatz als zum Beispiel der Fastfood-Riese McDonald‘s. Bericht: Lisa Lind.

Saftige Geschäfte: Der erbitterte Preiskampf beim Orangensaft

55 Millionen Liter Orangensaft werden laut einer Studie von Kreutzer, Fischer und Partner pro Jahr in Österreich verkauft. Marktführer ist die österreichische Firma Rauch in Vorarlberg. Zwei Euro muss man für ein hochwertiges Fair-Trade-Produkt bezahlen, 89 Cent kostet der Liter beim Diskonter. Doch der Marktanteil ist in den vergangenen Jahren leicht gesunken. Denn andere Fruchtsäfte werden beliebter. Hauptproduzent für Orangensaft ist übrigens Brasilien. Bericht:
Vanessa Böttcher.

„Eco“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004