Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 12.5.: „Norwegen fährt elektrisch“

Wien (OTS) - „Norwegen fährt elektrisch - warum ein Öl-Land den Diesel verschmäht“ ist Thema des von Raffaela Schaidreiter gestalteten „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 12. Mai um 9.42 Uhr in Ö1.

Umweltfreundlich sind sie zweifelsohne, aber nach wie vor teuer:
die Elektro-Autos. Sie werden medial und politisch bejubelt, trotzdem geht der Verkauf zögerlich voran. Eine Ausnahme ist Norwegen: bereits jedes 10. Auto ist in Ballungsräumen wie Oslo oder Bergen elektrisch unterwegs. Was bringt gerade die Norweger dazu, sich als Bürger eines Öl-reichen Landes von Diesel und Benzin abzuwenden? Sind sie einfach umweltbewusster als andere? Raffaela Schaidreiter hat nach Antworten gesucht und erfahren: den Unterschied macht das Geld. Die norwegische Regierung hat Steuervorteile gesetzt, die Länder wie Österreich nur schwer nachahmen können. Warum das so ist, darüber hat sie in Norwegen unter anderem mit E-Auto Besitzern gesprochen, mit Politikern und Autoverkäufern.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001