Sima: Wien bietet Gratis-Fitnesscenter im Freien

46 Aktiv-Parks mit 315 Geräten, 2 Motorikparks mit 34 Stationen

Wien (OTS) - „Als Umweltstadträtin ist es mir besonders wichtig, dass die Menschen in Wien die Grünflächen auch für sich nutzen. So haben die Wiener Stadtgärtner eine Vielzahl von Aktiv- und Generationen-Parks geschaffen, sie sind echte Fitness-Center im Freien und die Benutzung ist gratis“, so Umweltstadträtin Sima. Neben den 46 Aktivparks mit unterschiedlichen Fitnessgeräten laden auch die beiden Motorikparks zum Turnen und Trainieren in der frischen Luft ein.

Seit etlichen Jahren forcieren die Wiener Stadtgärten neue Wege in der Spielplatzplanung und -gestaltung. Eine diesbezügliche Planungsrichtlinie, „Das Wiener Parkleitbild“, wurde ausgearbeitet und seitdem ständig weiter entwickelt. So wurden Generationenspielplätze installiert, die erstmals auf die Bedürfnisse älterer und jüngerer Menschen gleichermaßen abgestimmt waren – nutzbar von 0 – 99 Jahren. Das Zusammenleben von Jung und Alt wird gefördert sowie die persönliche Begegnung bei gleichzeitiger Stärkung der körperlichen und geistigen Gesundheit. Nächster Schritt der MA 42 war es, die Umsetzung von Trainingsgeräten für die Jugend:
Calisthenicsgeräte wurden in vielen Anlagen installiert. „46 Aktiv-Parks mit über 315 Geräten sind bisher in unseren Grünanlagen installiert worden“, erläutert Rainer Weisgram, Stadtgartendirektor.

Calisthenics – Die Trendsportart

Calisthenics ist eine Form des körperlichen Trainings, das eine Reihe von einfachen, oft rhythmischen Bewegungen beinhaltet und für die nur das eigene Körpergewicht genutzt wird. Sport- oder Workout Parks bestehen dabei meist aus diversen Klimmzugstangen, Barren und Hangelstrecken, so dass hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird. Die Übungen beanspruchen immer viele Muskelpartien und beinhalten ganze Bewegungsabläufe. Dadurch werden nicht nur einzelne Muskeln gestärkt, sondern auch das Zusammenspiel und die Effizienz ganzer Körperregionen trainiert.

Fitness im Freien

Geräte wie im Fitnesscenter – Outdoor für Jugendliche, Erwachsene oder Senioren – ob in Straßenkleidung oder im Sportoutfit. Mit diesen Outdoor Geräten können das ganze Jahr hindurch an ihrer Fitness arbeiten und das ohne Einschreiben, ohne Gebühren und vor allem an der frischen Luft. Egal ob als Athleten oder nur als Gelegenheitssportler, trainiert können alle wichtigen Muskelgruppen werden und das das gegen das eigene Körpergewicht.

Seniorengeräte – Erhalt der Mobilität und Lebensqualität

Die Generationen-Aktiv-Park-Geräte dienen der Verbesserung der Lebensqualität seiner BesucherInnen. Es gibt Geräte zur Stärkung der körperlichen Gesundheit, zur Verbesserung der Geschicklichkeit und Koordination, Geräte zur Verbesserung der geistigen Gesundheit sowie Stationen zum Üben von Alltagsanforderungen.

Wiener Motorikparks

Vom Balanceakt über frei schwingende Hindernisse, eine zehn Meter lange Stehseilschaukel, einer Orientierungskletterwand und einer Balancierwerkstatt bis hin zu den Wind- und Kitesurfsimulatoren: Die beiden Wiener Motorikparks in der Donaustadt und in Favoriten erfreuen sich dank der vielen Stationen Größter Beliebtheit. Der 2,5 ha große Motorikpark in der Donaustadt, direkt neben dem TierQuarTier Wien, verfügt über mehr als 100 völlig neuartige und teils speziell für die Stadt konzipierte Geräte, die sich in 23 unterschiedlichste Gerätestationen aufgliedern. Dazu gibt es einen 700 m Laufparkcours und einen Wasserspielplatz für die Kleinen. Der im letzten Sommer eröffnete Motorikpark im Sonnwendviertel in Favoriten lädt auf 1.400 m² zum spielerischen Trainieren an mehr als zehn Stationen. Das vielfältige Angebot erstreckt sich von Ausdauer- und Kraftübungsstationen, bis zu Hindernissen die Gleichgewicht und Geschick der Parkbesucher fordern und fördern.

Einem fitten Start ins Frühjahr steht also dank der vielen Fitnesscenter im Freien der Stadt Wien, nichts mehr im Wege!

o Weitere Infos gibt es hier:
o www.motorikpark-wien.at
o www.wien.gv.at/umwelt/parks/anlagen/aktiv-parks.html

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/presse/bilder

Rückfragen & Kontakt:

Gabriele Thon
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
MA 42 - Wiener Stadtgärten
Tel.: +43 1 4000 42352
Mobil: +43 676 8118 42 352
E-Mail: gabriele.thon@wien.gv.at
www.park.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004