AVISO: Doskozil bei Militärhundetaufe in Kaistersteinbruch

Wien (OTS) - Am Freitag, den 12. Mai 2017 um 10:00 Uhr, übernimmt Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil die Patenschaft von einem der fünf Rottweiler-Hunde im Militärhundezentrum. Mit dem symbolischen Akt der Hundetaufe und dem Umhängen der Dienstmarke werden die Welpen in den Dienst gestellt und beginnen die Ausbildung zum Wach- und Schutzhund.

Das Militärhundezentrum im Burgenland züchtet und bildet Diensthunde für das Bundesheer aus. Derzeit gibt es 186 Militärhunde, darunter größtenteils Rottweiler, sowie Schäfer- und Labradorhunde. Diese werden sowohl für Aufgaben im In- und Ausland eingesetzt.   


Programm:

10:00 Uhr Beginn

Eintreffen und Begrüßung von Verteidigungsminister  Hans Peter Doskozil

Rundgang durch das Militärhundezentrum

Vorführung mit den ausgebildeten Hunden

Hundetaufe durch Umhängen der Dienstmarken

11:30 Uhr Ende der Veranstaltung  


Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich eingeladen und werden gebeten, sich bis Donnerstag, 11. Mai 2017, 16:00 Uhr unter presse@bmlvs.gv.at anzumelden.


Ort:

Militärhundezentrum Kaisersteinbruch

Eisenstädter Straße, 2462 Kaisersteinbruch


Doskozil bei Militärhundetaufe in Kaistersteinbruch

Am Freitag, den 12. Mai 2017 um 10:00 Uhr, übernimmt Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil die Patenschaft von einem der fünf Rottweiler-Hunde im Militärhundezentrum. Mit dem symbolischen Akt der Hundetaufe und dem Umhängen der Dienstmarke werden die Welpen in den Dienst gestellt und beginnen die Ausbildung zum Wach- und Schutzhund.

Datum: 12.05.2017, 10:00 Uhr

Ort: Militärhundezentrum Kaisersteinbruch
Eisenstädter Straße, , 2462 Kaisersteinbruch, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001