Jumore nimmt am B20-Gipfel in Deutschland teil und gibt der Führung der Weltwirtschaft "neue Bewegungskraft"

Berlin (ots/PRNewswire) - Der B20-Wirtschaftsgipfel 2017 fand vom 2. bis zum 3. Mai in Berlin, Deutschland, statt. Der Vorstandsvorsitzende von Jumore, Herr Lu Hongxiang, nahm als Vertreter der chinesischen Unternehmer teil.

Während dieses Besuchs stellte Jumore Lösungen für eine beständige und gesunde Entwicklung der Globalisierung vor, die mit einem Schuss fernöstlicher Weisheit versehen sind. Das bedeutet, dass es um die Schaffung einer neuen Plattform für Unternehmen aus verschiedenen Ländern, die sich an das schnelle Tempo der Globalisierung anpassen, geht und um das Andocken globaler Ressourcen in einem Geschäftsumfeld, das die gesamte industrielle Wertschöpfungskette abbildet. Ganz konkret heißt das, dass Jumore über das Internet Kooperationen mit mehr als 120 Ländern aufgebaut hat und die Integration von globalen Ressourcen in die Industrie und den Dienstleistungssektor auf intelligente und umweltfreundliche Weise durchgeführt hat. Dadurch wurden Möglichkeiten für eine weltweite Zusammenarbeit und für eine Entwicklung, die für alles Seiten von Vorteil ist, gefördert.

Im Rahmen des Gipfeltreffens besuchte der Vorstandsvorsitzende von Jumore auch andere europäische Länder und Herr Lu traf sich mit folgenden Personen zu Gesprächen: John Danilovich, Generalsekretär der Internationalen Handelskammer (International Chamber of Commerce, ICC); Prof. Dr. Katja Nettesheim, Geschäftsführerin von Mediate, einem deutschen Unternehmen mit Spezialisierung auf Digitalisierungsdienste; Hans, Gründer von Hans Oppermann Consulting (HOC); Lynnette Magasa, CEO von BONISWA, einem südafrikanischen Unternehmen für schlüsselfertige Telekommunikationsdienstleistungen, sowie Vertretern von Germany Trade & Invest (GTAI), vom Deutschen Institut für Normung (DIN) und einigen weiteren Politikern und Geschäftsleuten. Das Jumore-Modell erhielt breite Aufmerksamkeit und es konnten einige Kooperationsvereinbarungen getroffen werden, während sich die Teilnehmer aus der Region um einen Konsens bemühten.

Rückfragen & Kontakt:

Annie Liang
+86-571-8190-9288
Liangyiming@jumore.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003