Präsentation des Human Development Reports 2016 in Wien: „Menschliche Entwicklung für Alle“

Wien (OTS) - Am 12. Mai 2017 wird der neue Human Development Report 2016 in Österreich präsentiert. Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA), die Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung (ÖFSE), das Institut für Internationale Entwicklung der Universität Wien sowie das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) laden herzlich zur Präsentation des HDR 2016 ein:

Datum: 12. Mai 2017
Uhrzeit: 11 – 13 Uhr
Ort: Alois-Wagner-Saal, C3 – Centrum für Internationale Entwicklung
Sensengasse 3, 1090 Wien
Anmeldungen per E-Mail an: office@oefse.at

Im Bereich der menschlichen Entwicklung konnten in den letzten Jahrzehnten große Fortschritte erreicht werden. Lebenserwartung, Einschulungsquote sowie der Zugang zu Sozialdiensten wurden vielerorts verbessert. Dennoch gibt es weiterhin Millionen von Menschen, die unter Armut und anderen Entbehrungen leiden. Der HDR 2016 beschäftigt sich daher mit folgenden Fragen: Was muss geschehen, damit das Ziel „Menschliche Entwicklung für Alle“ (Human Development for Everyone) erreicht werden kann? Wer wurde zurückgelassen und was sind die Gründe dafür?

Programm:
Begrüßung: Dr. Werner Raza (ÖFSE)

Präsentation des Berichts durch Dr. Selim Jahan, Direktor des Human Development Report Office, New York.

Im Anschluss Paneldiskussion mit hochkarätigen Gästen:
• Univ.-Prof. Dr. Wolfram Schaffar (Institut für Internationale Entwicklung, Universität Wien)
• DI Johanna Mang, M.S. (Geschäftsführerin von Licht für die Welt Österreich)
• Mag. Michael Girardi (Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten Integration, Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres).

Moderator: Mag. Anton Mair (Stv. Sektionsleiter Entwicklung, Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres)

Programm:
http://www.oefse.at/fileadmin/content/Downloads/Veranstaltungen/Einla
dungen/Invitation_Presentation_HDR2016.pdf

Rückfragen & Kontakt:

BMEIA
Presseabteilung
+43(0)501150-3320, F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002