U-Ausschuss – Stronach/Steinbichler: Jeder verspekulierte Euro muss zurück in die Staatskasse

Wien (OTS) - Über die Einigkeit aller Parteien im Wunsch, alle Fehler beim Kauf der Eurofighter aufzuklären, zeigte sich der U-Ausschuss-Fraktionsführer des Team Stronach, Leo Steinbichler, in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit den anderen Fraktionsführern und Präsident Kopf erfreut. „Jeder verspekulierte Euro muss wieder zurück in die Staatskasse! Ich will Transparenz, denn die Bürgerinnen und Bürger haben das Recht, alles zu erfahren, was hier passiert ist, welche Fehlentwicklungen es gegeben hat“, erklärte Steinbichler. Nachdem der erste U-Ausschuss zum Eurofighter abgedreht wurde, „darf das nicht noch einmal passieren!“, mahnte Steinbichler und verlangte ein Umdenken: „In der Politik sind Fehlentwicklungen passiert. Künftig muss – nach Schweizer Vorbild – der Bürger der Chef sein!“

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001