Europaweiter Kampf gegen Adipositas

Info Abend des Adipositas Zentrums am 17. Mai im Rahmen des European Obesity Day

Wien (OTS) - International startet der European Obesity Day (EOD) am 20. Mai 2017 erneut gegen Übergewicht und Adipositas. Das Adipositas Zentrum im Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien im 6. Bezirk lädt bereits am 17. Mai 2017, um 17 Uhr zum kostenlosen Info-Abend rund um die vielfältigen Therapiemöglichkeiten bei Adipositas in den Festsaal. Professionelle Hilfe bei Übergewicht und Gespräche mit Expertinnen und Experten erwarten Patientinnen und Patienten. Anmeldung unter office.wien@bhs.at oder 01 599 88 - 3505.

Wenn dick sein krank macht, ist professionelle Hilfe gefragt. Das Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien, ein Unternehmen der Vinzenz Gruppe, bietet im Adipositas Zentrum eine breite Therapiepalette, je nach den individuellen Wünschen und Voraussetzungen der Betroffenen. Eine Adipositas-Assistentin begleitet die Patientinnen und Patienten auf ihrem Therapieweg.

Beim Info-Abend gibt es einen intensiven Einblick in die Angebote des Adipositas-Zentrums. In Vorträgen stellen diese die verschiedenen Therapieangebote von der konservativen Therapie wie z. B. der Coping School bis zur bariatrischen Chirurgie vor. Die Expertinnen und Experten stehen den Interessierten gerne für alle Fragen zur Verfügung. Die Diätologie lädt zu einer Verkostung eines Menüs wie es Patientinnen und Patienten nach einer Adipositas Operation erhalten. Ein besonderes Service bietet die Assistentin des Adipositas Zentrums: Wer seine Befunde mitbringt kann vor Ort einen Termin in der Adipositas Ambulanz vereinbaren. Das genaue Programm finden Sie im Internet.

Bereits 2010 rief die European Association for the Study of Obesity den ersten European Obesity Day ins Leben, um ein Bewusstsein für Übergewicht und Adipositas zu schaffen. Medizinerinnen und Mediziner, Patientinnen und Patienten und politische Gemeinschaften werden zusammengebracht um für Betroffene die Lebensqualität zu verbessern und zusammen das Idealgewicht anzusteuern.

Fotomaterial unter www.vinzenzgruppe.at/presse

Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien

Das Barmherzigen Schwestern Krankenhaus Wien, ein Unternehmen der Vinzenz Gruppe, ist ein Akutspital im 6. Bezirk. Die Schwerpunkte liegen im gesamten Verdauungstrakt, urologischen Bereich, Kardiologie und Psychosomatik. Das Darmzentrum und das Adipositas Zentrum des Krankenhauses bieten gebündelte Kompetenz sowie ein breites und fächerübergreifendes Therapieangebot. Jährlich werden mehr als 46.000 Patientinnen und Patienten stationär und ambulant behandelt. Weitere Informationen auf www.bhswien.at

Vinzenz Gruppe: Gesundheit kommt von Herzen

Wir verbinden christliche Werte mit hoher medizinischer und pflegerischer Kompetenz sowie modernem, effizientem Management. Gemeinnützigkeit ist unser Prinzip. Medizin mit Qualität und Seele ist unser Ziel. 

Unsere Ordenskrankenhäuser, Pflegehäuser, Rehabilitationseinrichtungen und Präventionsangebote stehen allen Menschen offen – ohne Ansehen ihrer Konfession und ihrer sozialen Stellung.

Im Verbund der Vinzenz Gruppe werden die Krankenhäuser der Barmherzigen Schwestern Wien, Linz und Ried, das Orthopädische Spital Speising, das St. Josef-Krankenhaus, das Krankenhaus Göttlicher Heiland und das Herz-Jesu Krankenhaus (alle Wien) sowie die Pflegehäuser der Barmherzigen Schwestern Pflege GmbH in Wien und in Maria Anzbach geführt. Sie sind in rechtlich und wirtschaftlich selbständigen Betriebsgesellschaften organisiert. Die Beteiligungen an diesen Betriebsgesellschaften werden direkt oder indirekt von der Vinzenz Gruppe Krankenhausbeteiligungs- und Management GmbH verwaltet.

Weiters zählt die HerzReha Bad Ischl, an der eine gemeinsame Beteiligung mit der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft besteht, zur Vinzenz Gruppe. Sie ist durch einen Betriebsführungsvertrag mit der Gruppe verbunden.

www.vinzenzgruppe.at  

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Silke Horcicka
Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien
Leitung Kommunikation
Stumpergasse 13, 1060 Wien
Tel.: +43 1 599 88 – 3199
Mobil: +43 664 884 93 447
E-Mail: silke.horcicka@bhs.at
Web: www.bhswien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001