Internationaler Tag der Pflege: Hohe Zufriedenheit mit mobilen Pflege – und Betreuungsleistungen in Wien

Wien (OTS) - Mittlerweile zum dritten Mal hat der Fonds Soziales Wien (FSW) seine Kundinnen und Kunden in der mobilen Pflege und Betreuung zu ihrer Zufriedenheit befragt – das Ergebnis: 95 Prozent der KundInnen sind mit ihren Pflege- und Betreuungsunternehmen zufrieden, die Zufriedenheit mit dem Fonds Soziales Wien lag ebenfalls bei 95 Prozent. „Diese hohe Zufriedenheit zeigt, dass der Fonds Soziales Wien mit seinen hervorragenden MitarbeiterInnen in der mobilen Pflege genau passende Angebote in höchste Qualität bereit stellen. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang zu erwähnen, dass die Angehörigen durch die mobile Pflege deutlich entlastet werden“, unterstrich Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger.

„Diese Rückmeldung betrifft die außerordentliche Leistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Bereich, ob vom FSW oder von den betreuenden Organisationen. Sie alle machen einen großartigen Job, und gerade zum Tag der Pflege gebührt ihnen ein riesengroßes DANKE“, so Petra Gottwald, Leiterin des Beratungszentrums Pflege und Betreuung des FSW.

Befragt wurden 15.125 KundInnen mittels Fragebogen, 10 Prozent haben geantwortet. Erstmals wurden außerdem Angehörige befragt – ein zentrales Ergebnis: 94 Prozent der Angehörigen gaben an, dass sie durch die mobile Pflege und Betreuung entlastet werden.

Vielfältiges Angebot

Der FSW organisiert, fördert und vermittelt Pflege- und Betreuung für rund 60.000 Wienerinnen und Wiener jährlich. Das Leistungsspektrum umfasst zum Beispiel Heimhilfe, Hauskrankenpflege, Betreutes Wohnen oder Plätze in Wohn- und Pflegehäusern, aber auch Tageszentren für Seniorinnen und Senioren.

Letztere entlasten pflegende Angehörige, sorgen für soziale Kontakte und zielen auf die Förderung persönlicher Ressourcen ab, damit ein Leben in den eigenen vier Wänden noch lange möglich ist. „Ein Besuch im Tageszentrum bietet BesucherInnen einen strukturierten Tagesablauf. Je nach Bedarf können aktivierende und therapeutische Angebote wahrgenommen werden“, so Eva Steinhauser, Geschäftsführerin der FSW-Tageszentren.

Information für Interessierte

Um Angehörige bzw. Betroffene mit praktischen Hilfestellungen und Informationen zu unterstützen, finden in den FSW-Tageszentren für SeniorInnen monatlich Infoabende zu Themen aus den Bereichen Pflege, Soziale Arbeit, Kontinenz und Demenz statt.

Passend zum Thema können sich Interessierte am 11. Mai ab 18:00 Uhr im Tageszentrum Simmering zum Thema „Pflege daheim“ informieren und dabei auch ihre Fragen stellen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung erbeten unter 01/4000-66 825 oder tz-simmering@fsw.at

Weitere Informationen sowie die Ergebnisse der KundInnenbefragung unter: www.fsw.at

Rückfragen & Kontakt:

Iraides Franz
Fonds Soziales Wien, Pressesprecherin
Tel.: 05 05 379 66 210
Mobil: 0676 8118 66 210
iraides.franz@fsw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010