FPÖ-Mölzer: Über 100.000 Euro für Integrationsbroschüren des Bildungsministeriums

„Das Bildungsministerium investiert große Summen in Informationsbroschüren zum Thema ‚Migration und Schule‘ – diese werden die Herausforderungen wohl kaum lösen“

Wien (OTS) - „Kostspielige Informationsbroschüren scheinen für das Bildungsministerium als Lösung jeglicher Herausforderungen im Schulwesen herhalten zu müssen“, kritisierte heute der freiheitliche Bildungssprecher NAbg. Wendelin Mölzer. Konkret ergab eine aktuelle Anfragebeantwortung, dass seitens des Bildungsministeriums in den Jahren 2016 und 2017 124.937,31 Euro für die Erstellung und den Druck diverser Informationsbroschüren zum Thema „Migration und Schule“ investiert wurden. Zusätzlich beliefen sich die Kosten für den Versand der Publikationen auf 7.911,99 Euro.

„Aufklärung und Information allein werden wohl kaum dazu führen die Herausforderungen, die sich im Schulalltag ergeben, zu beenden“, hielt Mölzer fest und wies darauf hin, dass man von derartigen Publikationen wohl kaum erwarten könne, die Probleme umfassend zu lösen. „Das Bildungsministerium wäre daher gut beraten, sich effektivere Methoden zu überlegen, anstatt Unsummen in die Erstellung und den Versand von Broschüren zu investieren“, so der FPÖ-Bildungssprecher.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001