JTI Austria hilft Obdachloser zurück in die Arbeitswelt

Finanziert wird ein Stipendium für die Ausbildung zur zertifizierten Fremdenführerin in Wien in Kooperation mit SHADES TOURS

Wien (OTS) - Vier grundsätzliche Ziele verfolgt JTI Austria mit den Projekten, die im Rahmen des Community Investment Programms unterstützt werden: Kunst & Kultur, Barrierefreiheit, Armutsbekämpfung sowie Erwachsenenbildung. Die aktuelle Kooperation mit SHADES TOURS ist in Hinsicht der beiden letztgenannten wirksam:
JTI Austria finanziert die Ausbildung einer bei SHADES TOURS angestellten und mittlerweile ehemals Obdachlosen zur zertifizierten Fremdenführerin in Wien.

„Inklusion ist die Grundidee, die hinter all unserem Engagement steht“, sagt Ralf-Wolfgang Lothert, Head of Corporate Affairs and Communication bei JTI Austria und erklärt: „Die Möglichkeit, einer geregelten Arbeit nachgehen zu können, ist für obdachlose Menschen ein wichtiger erster Schritt weg vom Rande der Gesellschaft zurück in ihre Mitte.“

Das 2015 gegründete Wiener Sozialunternehmen SHADES TOURS befasst sich mit der Reintegration von obdachlosen Menschen in die Arbeitswelt. “Alle meine Mitarbeiter beginnen im Status der Obdachlosigkeit bei mir zu arbeiten”, erklärt Perrine Schober, Gründerin von SHADES TOURS. „Ein einzigartiger Aspekt des Projekts besteht darin, dass wir unseren obdachlosen Guides sowohl sozialarbeiterisch als auch arbeitsmarkt-technisch raus aus der Obdachlosigkeit helfen. Im ersten Jahr haben es bereits drei unserer Mitarbeiter aus ihren prekären Wohnverhältnissen geschafft!”

Die alternativen Stadtführungen sollen den Teilnehmern einerseits einen neuen Blick auf Wien ermöglichen und andererseits dabei helfen, Vorurteile gegenüber obdachlosen Menschen abzubauen. JTI Austria finanziert die Ausbildung eines Guides zum staatlich anerkannten Fremdenführer. Diese Ausbildung dauert 4 Semester und wird in Form von WKO Semestergutscheinen zur Verfügung gestellt. Die Gutscheine wurden im Rahmen einer SHADES TOURS Tour übergeben, bei der Mitarbeiter von JTI Austria vor Ort einen einzigartigen Einblick sowohl in das Projekt als auch in die unbekannte Welt der Obdachlosigkeit in Wien gewinnen konnten.

Über JTI

JTI ist ein Mitglied der Japan Tobacco-Unternehmensgruppe, eines führenden internationalen Tabakunternehmens. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Genf in der Schweiz. JTI ist in mehr als 120 Ländern operativ tätig und beschäftigt etwa 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit 2007 gehört Austria Tabak zur Unternehmensgruppe, für JTI Austria sind über 400 Mitarbeiter im Wiener Büro, im Außendienst, dem Forschungs- und Entwicklungslabor und dem unabhängigen Großhandel beschäftigt. Weitere Informationen auf www.jti.com/Austria bzw. www.jti.com

Über SHADES TOURS

SHADES TOURS bietet sozial-politische Bildung in Form von alternativen Stadtführungen, Präsentationen und Kochgruppen in den unterschiedlichen Sozialeinrichtungen Wiens (u.A. im Caritas Betreuungszentrum Gruft) an. Besonders beliebt sind die Führungen bei Schulen, Universitäten, Vereinen, Unternehmen und interessierten Einzelpersonen. Nähere Infos zu den Touren auf www.shades-tours.com

Rückfragen & Kontakt:

JTI Austria
Ralf-Wolfgang Lothert
Tel.: 01/ 313 42 - 0
E-Mail: ralf-wolfgang.lothert@jti.com

SHADES TOURS
Perrine Schober
Tel.: 01/ 997 1983
E-Mail: vienna@shades-tours.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TAB0001