Bundeskanzler Kern im PULS 4 Talk mit Corinna Milborn über Sobotka, ein Jahr "Kern-Politik" und vieles mehr

Bundeskanzler Kern: Ich habe nicht vor, mich mit den Aussagen von Wolfgang Sobotka auseinanderzusetzen. HEUTE um 22:15 Uhr exklusiv auf PULS 4 sowie im puls4.com Livestream

Wien (OTS) - Vor einem Jahr trat Christian Kern als Bundeskanzler und SPÖ-Chef an. Heute um 22:15 Uhr konfrontiert ProSiebenSat.1 PULS 4 Infochefin Corinna Milborn den Kanzler zu seinem Jahrestag mit Ausschnitten aus seinen ersten drei Reden und fragt nach, was von den Plänen schon umsetzbar war - und wo Christian Kern bereits scheiterte. Weitere Themen sind die Aussagen des Innenministers Wolfgang Sobotka, Kern habe "als Kanzler versagt", der Zustand der Sozialdemokratischen Parteien sowie die Wahlen in Frankreich und einige mehr.

-Zum Wahlausgang in Frankreich:

„Macron ist sicher kein klassischer Sozialdemokrat. Er ist Einer, der das Verständnis hat, dass die soziale Frage eine ganz eine wichtige ist - und trotzdem einen Pragmatismus in wirtschaftspolitischen Fragen. Und das ist, wie man gestern gesehen hat, ein erfolgreiches Konzept.“
„Er gibt den Menschen Hoffnung, er gibt ihnen Perspektive und ist nicht Einer, der darauf setzt, andere runterzumachen.“
„Wenn Macron die Parteibildung nicht gelingt, dann wird er ein vorübergehendes Phänomen bleiben.“

-Sobotka Aussagen und aktuelle Koalitions-Situation

Corinna Milborn: „Sobotka sagt, Sie hätten als Kanzler versagt“:
Kern: "Damit eine Bundesregierung in einer Koalition gut läuft, braucht es natürlich immer zwei Seiten."
„Wir haben zum Beispiel nach Jahrzehnte langer Diskussion die Finanzierung und Umsetzung der Ganztagesschulen beschlossen – 750 Millionen beschließt die Regierung. Am nächsten Morgen wird eine virtuelle Diskussion veranstaltet über die Flüchtlingsobergrenze." "Wir beschließen ein Regierungsprogramm, das ganz massiv auf wirtschaftliche Impulse setzt, am nächsten Tag wird eine Diskussion vom Zaun gebrochen über das Demonstrationsverbot.“ Kern gibt noch einige Beispiele mehr.
Corinna Milborn: „Innenminister Sobotka gibt Ihnen die Schuld und meint, für Sie sei der Zug abgefahren“: "Ich habe nicht vor, mich mit den Äußerungen von Wolfang Sobotka auseinander zu setzen. Er ist ein Minister in meiner Regierung, jeder muss für sich entscheiden, wie er sich benimmt. Aber das was er sagt, ist ja auch sachlich völlig an den Haaren herbei gezogen."

-Kern zu Interventionen der ÖVP:

„Es geht in Wahrheit darum, Nebelwände zu produzieren, einen Streit zu produzieren.“
„Es passiert permanent ein Ablenkungsmanöver, weg von den Zukunftsfragen und hin zu den kleinen Streitereien in der Regierung.“

-Zur Notfallshilfe:

„Wir wollen, das Menschen über 50 Arbeitsplätze bekommen, da müssen wir nachhelfen, das ist eine politische Aufgabe. Der Vorschlag seitens der ÖVP, wenn man die Notfallshilfe streicht, würde bedeuten, dass 2.000 ÖsterreicherInnen nicht nur ihren Job verlieren würden, sondern auch all ihr Erspartes.“
Kern kündigt an: „Diese Diskussion nehme ich gerne auf!“

-Zur Flüchtlingspolik:

„Wir sind wirklich, wirklich großzügig.“
„Wenn wir sagen, dass wir die Arme offen haben für alle, die flüchten (…) dann wird unsere Gesellschaft auseinander brechen."
„Was die Illegalen betrifft, müssen wir schauen, dass diese wieder zurück gebracht werden. Wenn wir das nicht tun, können wir irgendwann denjenigen nicht mehr helfen, die bei uns berechtigterweise Asyl bekommen haben."

Kern spricht im PULS 4 Interview außerdem über das Kopftuchverbot (angelehnt an dem deutlichen Ausgang pro Kopftuchverbot aus der PULS 4 Show vergangenen Sonntag „Im Namen des Volkes“), Integration in Schulen, sein Filmchen als Pizza-Lieferant und viele Themen mehr.

VERWENDUNG ALLER ZITATE: Zitateverwendung nur mit Hinweis auf PULS 4 und dem Interview von Corinna Milborn mit Bundeskanzler Kern heute, 8. Mai, um 22:15 Uhr exklusiv auf PULS 4.

WIE JETZT? PULS 4 FRAGT NACH: EIN JAHR BUNDESKANZLER CHRISTIAN KERN Heute, 22:15 Uhr, exklusiv auf PULS 4, im Livestream auf puls4.com und das Interview in voller Länge ebenfalls on demand auf puls4.com -direkt nach Ausstrahlung der Sendung

Rückfragen & Kontakt:

cornelia.doma@prosiebensat1puls4.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0002