AVISO MORGEN, 9.5.: Windenergie als Wirtschaftsmotor

Pressekonferenz im Rahmen der SKF Wind Farm Management Conference 2017

Wien (OTS) - Im Rahmen der SKF Wind Farm Management Conference 2017, die erstmals in Wien stattfindet, präsentiert sich die Zulieferbranche der Windenergie von ihrer besten Seite. Das Unternehmen SKF beschäftigt sich seit den 1990er Jahren mit Windenergie und ist ein wesentlicher Player im Bereich der Lagertechnologie. Siemens fertigt in Weiz Transformatoren für Windparks und ist Marktführer in dieser Branche – mit einem globalen Marktanteil von 80 Prozent bei Offshore Windparks.

Pressekonferenz: Windenergie bringt nicht zuletzt durch Innovationen
die österreichische Energiewende voran


Bei umweltfreundlichen Energietechnologien ist Österreich schon
heute internationaler Top-Player. Im Bereich Windenergie zeigt sich
Österreich als Hochtechnologieland von seiner besten Seite.
Mittlerweile findet sich beinahe für jeden Teil eines Windrades auch
eine österreichische Firma, die diesen produziert und an
Windkrafthersteller am Weltmarkt zuliefert. Der Erfolg der
Windenergie-Branche ist auch an den wachsenden Umsätzen abzulesen.
Zuletzt verbuchte diese 1,1 Milliarden Euro Umsatz und sie weist
noch immer zweistellige Wachstumszahlen auf. Neuheiten von heute
sind morgen schon alte Hüte. Daher ist die Innovationskraft der
Branche von entscheidender Bedeutung. Das bmvit und der Klima- und
Energiefonds schaffen in Österreich den Nährboden, dass die
Innovation auf fruchtbaren Boden fällt.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

• Theresia Vogel, Geschäftsführerin Klima- und Energiefonds
• Jens Bode, Manager Energy Industry SKF
• Gerd Pollhammer, Head of Division Energy Management in CEE Siemens
AG Österreich
• Stefan Moidl, Geschäftsführer IG Windkraft

Datum: 9.5.2017, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort:
Hilton Vienna Danube
Handelskai 269, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

IG Windkraft Österreich
Martin Fliegenschnee-Jaksch
Mobil: 0699 / 188 77 855
m.fliegenschnee@igwindkraft.at
http://www.igwindkraft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IGW0001