Die ORF-„Millionenshow“: Mit der griechischen Vorsilbe EU zu 300.000 Euro

ACHTUNG, SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN, RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS MONTAG, 8. MAI 2017, 21.05 UHR BEACHTEN

Wien (OTS) - Würde man die „EU“ als griechische Vorsilbe deuten, wäre sie ...?, A: groß, B: umfassend, C: gleich, D: gut. Die richtige Antwort D brachte Daniel Wisser 300.000 Euro! Bereits am Montag, dem 24. April 2017, meisterte der Schriftsteller aus Wien die Auswahlrunde als Schnellster und beantwortete zehn Fragen. Somit stieg er am Montag, dem 8. Mai, in Armin Assingers „Millionenshow“ bei Frage elf wieder ins Spielgeschehen ein. Mit viel Wissen beantwortete er 14 von 15 Fragen souverän. Bei der Millionenfrage (Auf welchem Gebiet gab es bei den Olympischen Spielen zwischen 1912 und 1948 Wettbewerbe? A: Kochen, B: Schach, C: Angeln, D: Kunst) war dem Kandidaten das Risiko dann doch zu hoch und er entschied sich dazu, das Spiel abzubrechen und das Studio um 300.000 Euro reicher zu verlassen.

Daniel Wisser wurde 1971 in Klagenfurt geboren und lebt als Schriftsteller in Wien. Sein Romandebüt „Dopplergasse Acht“ wurde im Jahr 2003 veröffentlicht. Seither erschienen neben anderen Werken vier Romane, zuletzt im März 2017 „Löwen in der Einöde“. Daniel Wisser: „2017 ist ein Glücksjahr. Mein Roman erscheint. Und dann auch noch die ‚Millionenshow‘. Mehr Glück kann man nicht haben!“

Und nach seinem Antritt bei der „Millionenshow“ verrät Daniel Wisser:
„In der zweiten Sendung war ich entspannt. Dadurch, dass ich oft mit freien Textvorträgen auftrete, weiß ich, dass ich unter Anspannung gute Leistungen bringen kann. Mein Blutdruck steigt, ich schwitze, aber ich bin nicht wirklich nervös. Bei Frage 11 musste ich ein wenig Risiko eingehen, obwohl ich in der Geschichte des Kinos sattelfest bin. Bei Frage 13 wollte ich erst aussteigen, habe aber dann beschlossen, die Antwort zu wagen.“ Und weiter: „Wenn man in die ,Millionenshow‘ eingeladen wird, wenn man dort in die Mitte kommt und wenn man es bis zur Millionenfrage bringt, darf man sich über fehlendes Glück nicht beschweren. Ohne wenigstens einen Joker war es mir bei der letzten Frage unmöglich, auf die richtige Spur zu kommen. Die schwierigste Entscheidung des Abends war daher korrekt: einen Schritt vor der Million auszusteigen.“

Der „Millionenshow“-Fragenbaum

Auswahlrunde: Ordnen Sie den berühmten „Kevins“ Costner, Spacey, Bacon und Kline ihre Filme zu! A: Bodyguard, B: American Beauty, C:
Footloose, D: French Kiss (richtig: ABCD)

100 Euro: Springen und Klatschen heißt es im Turnunterricht ...? A:
bei der Marionettenpuppe, B: beim Hampelmann, C: beim Stehaufmännchen, D: bei der Kasperlfigur (richtig: B)

200 Euro: Brauchtumsbedingt werden jeden Mai in Österreich viele ...? A: Sträucher entwendet, B: Zimmerpflanzen stibitzt, C: Schnittblumen entführt, D: Bäume gestohlen (richtig: D)

300 Euro: Früher sprach man im Volksmund gern vom „Indischen Klo“ -die Toilette befand sich nämlich jenseits des ...? A: Nils, B:
Rheins, C: Mississippi, D: Ganges (richtig: D)

400 Euro: Wofür steht das Label „A+++“ bei Waschmaschinen? A:
Energieeffizienz, B: Schleuderdrehzahl, C: Fassungsvermögen, D:
Maschinengröße (richtig: A)

500 Euro: Welches beliebte Gebäck sieht aus wie ein kleiner flacher Brotlaib? A: Pongerl, B: Vinschgerl, C: Pinzgerl, D: Flachgerl (richtig: B)

1.000 Euro: Wessen Karriere hat Günter Bresnik maßgeblich gefördert? A: Thomas Glavinic, B: Birgit Minichmayr, C: Dominic Thiem, D:
Christina Stürmer (richtig: C)

2.000 Euro: Wo will Nathan Trent mit „Running on Air“ Österreich beim „Eurovision Song Contest“ ins Finale singen? A: Kiew, B: Kopenhagen, C: Berlin, D: Moskau (richtig: A)

5.000 Euro: Antonio Tajani ist der neue ...? A: Ministerpräsident Italiens, B: NATO-Generalsekretär, C: EU-Parlamentspräsident, D:
OECD-Chef (richtig: C) – Publikumsjoker

10.000 Euro: Zu den neueren Sehenswürdigkeiten in Prag gehört das 1996 fertiggestellte Gebäude mit dem Spitznamen „...“? A: Das tanzende Haus, B: Die turnende Hütte, C: Der schleichende Turm, D:
Das singende Schloss (richtig: A) – Telefonjoker, 50/50-Joker, 2. Chance

15.000 Euro: „A Mari Usque Ad Mare“ – „Von Meer zu Meer“ lautet der Wahlspruch von ...? A: Portugal, B: Kanada, C: Chile, D: China (richtig: B)

30.000 Euro: Ihre verführerische Titelrolle im Kinoklassiker „Gilda“ von 1946 prägte das Image von Hollywoodstar ...? A: Rita Hayworth, B:
Lauren Bacall, C: Joan Crawford, D: Jane Russell (richtig: A)

75.000 Euro: Sein maßgeblicher Beitrag zur Entschlüsselung der Enigma-Maschine war nur eines von vielen Verdiensten von ...? A:
Ludwig Wittgenstein, B: David Hilbert, C: Alan Turing, D: Kurt Gödel (richtig: C)

150.000 Euro: Die Blumentopfschlange ist wohl die einzig bekannte Schlangenart, die sich rein parthenogenetisch vermehrt, das heißt:
„...“? A: Viele Männer für eine Frau!, B: Ei, ei, niemand legt ein Ei!, C: Es geht ganz ohne Mann!, D: Keine Frau weit und breit! (richtig: C)

300.000 Euro: Würde man die „EU“ als griechische Vorsilbe deuten, wäre sie ...?, A: groß, B: umfassend, C: gleich, D: gut (richtig: D)

1.000.000 Euro: Auf welchem Gebiet gab es bei den Olympischen Spielen zwischen 1912 und 1948 Wettbewerbe? A: Kochen, B: Schach, C: Angeln, D: Kunst (richtig: D) – vom Kandidaten nicht beantwortet

„Die Millionenshow“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

ACHTUNG, SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN, RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS MONTAG, 8. MAI 2017, 21.05 UHR BEACHTEN!

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007