Wien: Drei Polizisten leicht verletzt

Wien (OTS) - Wien-Meidling:
Ein 22-Jähriger randalierte am 07. Mai 2017 gegen 02.30 Uhr in einem Lokal in der Arndtstraße. Bei Ansichtig werden der Polizisten wurde er zunehmend aggressiv und attackierte diese mit Fäusten. Der Beschuldigte wurde festgenommen und angezeigt. Die Kollegen erlitten leichte Verletzungen.

Wien-Donaustadt:
Zu einem weiteren Angriff auf Polizisten kam gegen 23.00 Uhr im Bereich der Wurmbrandgasse. Hier versuchte sich ein 22-Jähriger der Anhaltung zu entziehen. Bei der Festnahme setzte der Mann einen Widerstand wodurch ein Kollege verletzt wurde.

Immer wieder werden Polizisten in Ausübung ihres Dienstes verletzt. Seit Freitag gab es 12 verletzten Kollegen bei Widerständen. Bei einer versuchten Lebensrettung erlitt ein Polizist eine Rauchgasvergiftung und ein Kollege wurde bei einem Verkehrsunfall im Zuge einer Einsatzfahrt zum Tatort verletzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003