„Pressestunde“ mit Rudolf Kaske, Präsident der Arbeiterkammer

Am 7. Mai um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In wenigen Wochen, Ende Juni, endet die Frist für die Sozialpartner, sich auf eine Lösung bei Arbeitszeitverkürzung und Mindestlohn zu einigen. Falls das nicht gelingt, will die Regierung Maßnahmen per Gesetz durchbringen. Wie sieht der Arbeiterkammer-Präsident Rudolf Kaske die Chancen für eine Einigung in diesen heiklen Punkten mit der Wirtschaftskammer? Hat die langjährig bewährte Konfliktregelung durch die Sozialpartner überhaupt noch Zukunft? Ist die Pflichtmitgliedschaft in den Kammern zeitgemäß? Und wie beurteilt Kaske die aktuelle Situation in seiner Partei, der SPÖ? Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 7. Mai 2017, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:

Georg Wailand
„Kronen Zeitung“

und

Claudia Dannhauser
ORF

Die „Pressestunde“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + und 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0017