Alsergrund: Eintritt frei am 7.5. im Sparefroh-Haus

Wien (OTS/RK) - Einmal mehr lädt die pensionierte Bank-Angestellte Renate Steinkellner zu einer Besichtigung ihrer Spargeschenke-Sammlung ein. Am Sonntag, 7. Mai, ist das „Sparefroh-Haus“ von 10.30 bis 12.00 Uhr geöffnet. Beim „Sparefroh-Haus“ handelt es sich um einen Pavillon im Innenhof im Amtshaus Alsergrund (9., Währinger Straße 43). Mehr als 200 Werbegaben für Sparerinnen und Sparer stellt Renate Steinkellner aus, darunter Spardosen, Sparschweinchen, Plüschtiere, Spiele und sogar ein Thermophor. Entsprechend dem hehren Spargedanken ist der Eintritt frei.

Die Sammlerin kooperiert beim Projekt „Sparefroh-Haus“ mit dem Bezirksmuseum Alsergrund. Im Hof-Pavillon im Amtsgebäude sieht das Publikum zum Beispiel eine „Sparefroh“-Figur im Großformat sowie das Sparbüchsen-Trio „Familie Groschenbauch“. Die Palette einstmaliger Spargeschenke reicht vom Nilpferd „Hippo“ bis zum Hamster „Goldi“. Begonnen wurde die „Sammlung Steinkellner“ im Jahr 1957. Nun findet man im „Sparefroh-Haus“ ein Sammelsurium kleiner Präsente für Sparsame, zum Beispiel ein Taschenmesser, eine Taschenlampe, Straßenmalkreide, eine „Jausen-Box“, einen Ball und das Pennal „Maus“. Zuschriften an Renate Steinkellner per E-Mail:
bm1090@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Alsergrund/Sparefroh-Haus:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010