Figl/Buchhart: Wien räumt auf in der Inneren Stadt

Aktionstag gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern im Stadtpark – Sauberer und umweltbewusster Bezirk wesentlicher Baustein einer bewohnten Inneren Stadt

Wien (OTS) - Am Mittwoch machte die Aktion "Wien räumt auf" der MA 48 Station im Ersten Bezirk. Dabei wurde der Stadtpark Ort gemeinsamen Putzens und Aufräumens. Dazu trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, gemeinsam mit Bezirksvorsteher MMag. Markus Figl und der Vorsitzenden des Umweltausschusses Martina Canori-Buchhart, den Reinigungsprofis der MA 48, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Wiener Stadtgärten und Vertreterinnen und Vertreter anderer beteiligter Abteilungen zum gemeinsamen Putz-Vormittag. Mit dieser Aktion soll das Bewusstsein für die saubere Stadt gehoben und dazu beigetragen werden, dass die Innere Stadt sauber und lebenswert bleibt. *****

"Ein sauberer und umweltbewusster Bezirk ist ein wesentlicher Baustein für unsere Vision einer bewohnten und lebenswerten Inneren Stadt. Um dieses Ziel zu erreichen leisten gerade bewusstseinsbildende Maßnahmen einen wichtigen Beitrag. Wir wollen dazu anregen, bewusster und mit einem achtsamen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen zu leben", betont Bezirksvorsteher MMag. Markus Figl.

"Umwelt und Sauberkeit sind uns ein besonderes Anliegen. Es freut uns sehr, wenn junge Menschen an dieser Aktion teilnehmen", so Martina Canori-Buchhart, Vorsitzende des Umweltausschusses

Fotos der Aktion "Wien räumt auf" in der Inneren Stadt zur honorarfreien Verwendung finden Sie unter
http://www.markusfigl.at/fotos/wien-raeumt-auf-2017.

Rückfragen & Kontakt:

Paul Schmidinger, Bezirksvorstehung Innere Stadt, Mediensprecher, Tel.: (+43 676) 8118 01124, mailto: paul.schmidinger@wien.gv.at

Ulrike Volk, MA 48, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit, Tel: 01 58817 48014, mailto: ulrike.volk@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ISW0001