AVISO: Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus am 5. Mai im Parlament

Historikerin und Holocaustüberlebende Gertrude Schneider hält Gedenkrede

Wien (PK) - Am kommenden Freitag, dem 5. Mai 2017, gedenkt das Parlament wieder der Opfer des Nationalsozialismus. Diesjährige Rednerin beim Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus ist die Historikerin und Holocaustüberlebende Gertrude Schneider.

Nationalratspräsidentin Doris Bures und Bundesratspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann begrüßen mit Ansprachen die Gäste im Historischen Sitzungssaal, unter denen sich auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen befinden wird. Für die musikalische Umrahmung wurden Werke vom Musikkritiker und Komponisten Walter Arlen ausgewählt, der 1939 nach Amerika ausgewandert ist und persönlich bei der Gedenksitzung anwesend sein wird. Die Musikstücke werden von Daniel Wnukowski am Klavier interpretiert.

Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus

Zeit: 5. Mai 2017, 11.00 Uhr bis ca. 12.20 Uhr
Ort: Historischer Sitzungssaal

Während der Gedenkveranstaltung stehen für die Medien Plätze am Balkon und hinter den Sitzreihen zur Verfügung. Die Vertreter und Vertreterinnen der Medien sind herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung wird auf ORF 2 live übertragen und auf der Website des Parlaments unter www.parlament.gv.at als Live-Stream übernommen. (Schluss) jan

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001