FLEET Convention 2017: Zwischen Digitalisierung und Diesel-Fahrverboten

Das Fuhrpark-Fachevent FLEET Convention rückt aktuelle und künftige Herausforderungen für Firmenautobetreiber in den Mittelpunkt.

Wien, (OTS) - 3. FLEET Convention, 07. Juni 2017, Wiener Hofburg:
Das größte unabhängige Fachevent für Fuhrparkmanager, KMU und Flottenbetreiber in Österreich.

  • Unter dem Event-Motto „Fuhrpark 4.0“ werden aktuelle und zukünftige Herausforderungen des Fuhrparkmanagements aufgezeigt und diskutiert
  • Die FLEET Convention ist seit 2015 zum wichtigsten Event der österreichischen Fuhrparkbranche avanciert
  • Internationale und nationale Top-Referenten geben den Besuchern anhand von Best-Practice-Beispielen konkrete Handlungsanleitungen mit auf den Weg
  • Fast 50 Aussteller präsentieren an ihren Messeständen aktuelle Firmenfahrzeuge, Dienstleistungen und Services für Fuhrparkkunden
  • Kostenloser KMU-Workshop für Flottenbetreiber mit maximal 15 Fahrzeugen nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung mit Fokus auf die Verwaltung von kleinen Firmenflotten
  • Der neugegründete österreichische Fuhrparkverband präsentiert auf der FLEET Convention erstmals Ziele und geplante Maßnahmen – Firmen können sich direkt vor Ort informieren

Drohen auch in österreichischen Städten Fahrverbote für Diesel-Pkw? Welche Vorteile bietet die Digitalisierung im Bereich der Flottenverwaltung? Wie lässt sich die Schadensquote nachhaltig verringern? Welche Vor- und Nachteile hat die Auslagerung der Fuhrparkverwaltung für die eigene Firma? Was plant der neugegründete österreichische Fuhrparkverband? Ist die E-Mobilität im Firmeneinsatz bereits eine Alternative zu konventionellen Fahrzeugen? Und welche Handlungsweisen können sich Fuhrparkmanager von Elefantenführern abschauen?

Diese exemplarischen Fragen sind nur ein Bruchteil der Themen, die auf der FLEET Convention 2017, dem einzigen und größten unabhängigen Fuhrpark-Fachevent in Österreich, beleuchtet werden. Nach dem großen Erfolg der Veranstaltung in den beiden vergangenen Jahren rückt die FLEET Convention am 07. Juni 2017 unter dem Motto „Fuhrpark 4.0“aktuelle und zukünftige Herausforderungen für Flottenbetreiber in den Fokus. Die Thematik reicht von Diesel-Fahrverboten in großen Städten über die Veränderung der urbanen Mobilität bis hin zur Verringerung des administrativen Aufwands der internen Flottenverwaltung.

Dabei informieren rund 50 Aussteller aus dem Dienstleistungs- und Fahrzeugbereich sowie über 20 Top-Referenten aus dem In- und Ausland über innovative Produkte und unkonventionelle Zugänge aus den Bereichen Finanzierung, Schadensmanagement, Fuhrparkverwaltung, Mitarbeitermotivation, Elektromobilität und Verwaltung. Aufgrund der „Best-Practice“-Orientierung der Vorträge erhalten die Besucher interessante Denkanstöße und konkrete Handlungsanweisungen für die Verwaltung ihrer firmeninternen Flotte.

Im Anschluss an das offizielle Programm rundet heuer erstmals ein speziell auf KMU zugeschnittener Workshop das Programm ab, Vertreter kleiner Fuhrparks bis maximal 15 Fahrzeugen können daran kostenlos teilnehmen und die Veranstaltung bereits ab 14:00 Uhr bei freiem Eintritt besuchen. Die FLEET Convention lohnt sich also in jedem Fall, egal ob Sie 3, 30, 300 oder gar 3.000 Autos in Ihrem Fuhrpark haben!

Das vollständige Programm und die komplette Speaker- und Ausstellerliste finden Sie auf: www.fleetconvention.at

Hinweis für Journalisten:

Sollten Sie an einer Akkreditierung interessiert sein, dann würden wir Sie um Kontaktaufnahme (info@fleetconvention.at bzw. unter 0664/13 81 689) bitten.

Was Sie als Journalist auf der FLEET Convention erwartet?
Die komplette Fuhrparkbranche steht Ihnen vor Ort als Gesprächspartner zur Verfügung. Darüber hinaus werden viele Klein-und Mittelunternehmer sowie viele Vertreter großer Industrie-Unternehmen als Besucher auf der Veranstaltung anzutreffen sein. Es böte sich deshalb u. a. eine Überprüfung an, ob die durch die Steuerreform entstandenen Vorteile für die Elektromobilität auch bei den österreichischen Unternehmern Anklang finden und in wie weit etwa Fahrverbote das wirtschaftliche Überleben von zahlreichen KMU bedroht.

Über die FLEET Convention:

Die FLEET Convention ist Österreichs einzige, unabhängige Fuhrpark-Fachveranstaltung und findet 2017 zum dritten Mal in Folge in den historischen Räumlichkeiten der Wiener Hofburg statt. Als Besucher kann man sich dank der einzigartigen Kombination von Hauptbühnen- und Marktplatz-Vorträgen die Möglichkeit, sich ein individuelles Tagesprogramm nach seinem Erkenntnisinteresse selbst zusammenstellen.

Neben der Vermittlung von „Best-Practice“-Beispielen steht das Networking der über 550 erwarteten Besucher im Vordergrund der Veranstaltung. Konzipiert und organisiert wird die FLEET Convention vom österreichischen Fachmagazin FLOTTE & Wirtschaft.

Weitere Infos: www.fleetconvention.at

Rückfragen & Kontakt:

Agentur Okermüller – Eventorganisation
Renate Okermüller, Mobil: +43 664/13 81 689
rok@chello.at
info@fleetconvention.at,
www.fleetconvention.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ROK0001