ÖAMTC: Erhebliche Staugefahr am Getreidemarkt ab 3. Mai

Tagsüber zweispurig, Sperre Richtung Babenbergerstraße

Wien (OTS) - Rohrverlegungen und Straßenbauarbeiten werden nach Befürchtungen der ÖAMTC-Experten von Mittwoch, 3. Mai bis Sonntag, 3. September, zu erheblichen Staus am Getreidemarkt führen. Im Arbeitsbereich zwischen Babenbergerstraße und Lehargasse stehen den Autofahrern tagsüber zwei, nachts (20-5 Uhr) und an Wochenenden teilweise nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Zwischen 11. August, 20 Uhr, und 15. August fließt der Verkehr Richtung Naschmarkt nur einspurig. Die Fahrtrichtung Babenbergstraße wird in diesem Zeitraum komplett gesperrt. Umleitungsempfehlung: Operngasse – Opernring – Babenbergerstraße.

Der ÖAMTC befürchtet vor allem in der ersten Woche erhebliche Staus. Zu den Verkehrsspitzen müssen sich Autofahrer auf einer der wichtigsten innerstädtischen Verbindungen - der Zweierlinie - während der gesamten Baustellendauer in Geduld üben.

Service: http://www.oeamtc.at/news/wien

(Schluss)
Gilles Dittrich

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001