Wien-Penzing/Donaustadt: Vier Verletzte nach Verkehrsunfall mit Fahrrädern

Wien (OTS) - Am 30. April 2017 ereignete sich gegen 16.00 Uhr ein Verkehrsunfall bei dem zwei Radfahrer verletzt wurden. Nach ersten Erhebungen fuhr ein 55-Jähriger auf dem Radweg des Wienflusses stadteinwärts. Eine 13-Jährige lenkte ihr Rad am Wienfluss stadtauswärts und wollte links an Fußgängern vorbeifahren. Dabei geriet sie vermutlich zu weit nach links und es kam zu einem Zusammenstoß mit dem anderen Radfahrer. Beide kamen zu Sturz, wobei der Mann über die Böschung stürzte und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es gegen 20.00 Uhr im Bereich des Treppelwegs. Ein 57-Jähriger fuhr mit dem Rad auf dem Geh- und Radweg in Richtung Floridsdorf. Nach ersten Erhebungen lief eine 8-Jährige auf den Weg um einem Ball nachzueilen. Der Radfahrer wollte hinter dem Mädchen vorbeifahren, als sich diese wieder umdrehte und zurücklief. In weiterer Folge kam es zu einem Zusammenstoß wobei beide zu Sturz kamen. Das junge Mädchen wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001