Ottenschläger zu ÖBB: Schöne Bilanz mit Hilfe des Steuerzahlers

ÖVP-Verkehrssprecher nimmt positive Bilanz der ÖBB wohlwollend zur Kenntnis, weist aber darauf hin, dass weiterhin sehr viel Steuergeld in unsere Bahn fließt

Wien (OTS/ÖVP-PK) - In der heutigen Bilanzpressekonferenz der ÖBB Holding AG wurden die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres präsentiert. Das positive Ergebnis sollte nun nachhaltig in eine von staatlichen Zuschüssen unabhängigere Zukunft der ÖBB investiert werden, so ÖVP-Verkehrssprecher Abg. Andreas Ottenschläger dazu.

Erfreulich seien die gestiegenen Passagierzahlen. Ottenschläger: "Das ist sicher auch auf Investitionen in die Produktqualität, das modernere Angebot und die erhöhte Wettbewerbsfähigkeit auf neuen, voll ausgebauten Hochleistungsstrecken zurückzuführen. Hier sind Städte wie Linz und Wien dank der Bahn sicher näher zusammengewachsen. Man darf in der Gesamtbetrachtung aber trotzdem nicht vergessen, dass unser System Bahn den Steuerzahlern sehr viel Geld kostet."

Konkret flossen im Geschäftsjahr 2015 mehr als 700 Millionen Euro an Gemeinwirtschaftlichen Leistungen alleine in den Personenverkehr. "Aber auch der Güterverkehr wird aus dem Staatshaushalt subventioniert", so Ottenschläger. Insgesamt fließen jährlich rund fünf Milliarden Euro aus dem Steuertopf in die ÖBB.

Es gäbe außerdem noch einige "Baustellen". Nach wie vor ungeklärt sei beispielsweise der Umgang mit den 6.000 Eisenbahnerwohnungen. "Hier muss endlich eine Entscheidung getroffen werden", mahnt der ÖVP-Verkehrssprecher in Richtung ÖBB-Management. "Auf der einen Seite sprechen wir von leistbarem Wohnen, auf der anderen Seite gibt es hier künstlich aufrecht erhaltene Leerstände." Aber auch bei der Modernisierung von Vertriebswegen dürfe man sich nicht auf kleinen Teilerfolgen ausruhen. "Die ÖBB müssen sich hier ganz klar im Wettbewerb positionieren", so Ottenschläger abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004