„Bewusst gesund“: Schmerzhafte Nervenschäden – Folge der Chemotherapie

Außerdem am 29. April: Vorsicht Magenschutz – Säureblocker und ihre Tücken

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 29. April 2017, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Schmerzhafte Nervenschäden – Folge der Chemotherapie

Die Chemotherapie ist eine der wichtigsten Behandlungsmethoden bei einer Krebserkrankung, mit der es in vielen Fällen gelingt, bösartige Zellen erfolgreich zu bekämpfen. Leider kommt es dabei auch zu einer Reihe an unerwünschten Nebenwirkungen. Besonders belastend ist die Polyneuropathie – eine Nervenerkrankung, die an Händen und Füßen auftritt und sich in schmerzhaften Missempfindungen, Kribbeln, Taubheitsgefühlen, Gleichgewichts- und Gangstörungen äußert. Bis sich diese Symptome wieder zurückbilden, können oft Monate, wenn nicht Jahre vergehen. In schweren Fällen dauern sie sogar lebenslang an. Eine Polyneuropathie kann generell viele Ursachen haben, zum Beispiel tritt sie oft auch bei Diabetikern auf. Unter Krebspatienten schätzungsweise ist etwa jeder dritte betroffen. Die Medizin hat derzeit keine Mittel, um diese Krankheit zu heilen. Wenig bekannt allerdings ist, dass es eine Reihe an Behandlungsmethoden gibt, mit denen zumindest eine Linderung der Symptome erzielt werden kann. Gestaltung: Gerlinde Scheiber.

Gesundes Turnen – so bleibt man fit und mobil

Wir sind eine alternde Gesellschaft und leben immer länger. Diese längere Lebenszeit bedeutet aber nicht unbedingt hohe Lebensqualität, denn die genießen wir nur solange uns möglichst wenige körperliche Einschränkungen plagen. Entscheidend sind deshalb die sogenannten „gesunden Jahre“ und davon haben die Österreicher trotz hoher Lebenserwartung eher wenige. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, die Zahl dieser guten Jahre zu erhöhen – eine zentrale Rolle dabei spielt Bewegung. „Bewusst gesund“ stellt eine Seniorengruppe vor, die sich unter Anleitung eines Fachmanns der regelmäßigen Bewegung verschrieben hat und so mehr Lebensfreude und Beweglichkeit genießt. Gestaltung: Christian Kugler.

Vorsicht Magenschutz – Säureblocker und ihre Tücken

Magenschmerzen gehören zum Unangenehmsten, was unser stressiger Alltag bereithält. Der Griff zu rasch wirkenden Medikamenten ist daher sehr verlockend. Die sogenannten Magensäureblocker, oft auch als Magenschutz bezeichnet, leisten gute Dienste – weshalb sie auch von Ärzten häufig verschrieben werden, etwa dann, wenn die Magenschleimhäute durch Schmerzmittel oder Geschwüre belastet sind. Klingt wie ein Segen, der allerdings ganz leicht auch zum Fluch werden kann, wenn man diese Protononen-Pumpen-Inhibitoren oder PPIs leichtfertig verwendet. Gestaltung: Christian Kugler.

„Bewusst gesund“-Tipp zum Thema Gedächtnistraining

Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn beantwortet Fragen der Zuseherinnen und Zuseher zum Thema Gedächtnistraining: Was kann man für ein gutes Gedächtnis tun? Welche Übungen helfen?

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001