Nationalrat – Muchitsch: „Schönes Zeichen für Wirtschaft und Beschäftigte in Österreich“

Novelle bringt geringeren Verwaltungsaufwand für Transportunternehmen

Wien (OTS/SK) - In der Nationalratssitzung am Mittwoch bezeichnet SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch die Novelle im Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz als „schönes Zeichen für Wirtschaft und Beschäftigte in Österreich“. Durch das Gesetz kommt es zur Schaffung einer vereinfachten Meldung für den Transportsektor. Vereinfachungen bei der Verpflichtung der Arbeitgeber, die Arbeitnehmer im Transportbereich nach Österreich entsenden, zur Bereithaltung von Lohnunterlagen. „Das hilft der österreichischen Wirtschaft sowie dem Tourismus und bringt im Transportbereich eine Entlastung der Verwaltung in der Höhe von drei Millionen Euro“, erklärt der Abgeordnete. Abschließend hält Muchitsch fest: „Trotz der guten Neuerungen darf man jedoch nicht den Fokus aus den Augen verlieren, auch in Zukunft Lohn- und Sozialdumping zu kontrollieren um dementsprechend einen fairen Wettbewerb gewährleisten zu können.“ (Schluss) jab

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0015