SPÖ-Schieder: Tiefe Trauer um Jutta Steier in der Penzinger Sozialdemokratie

Wien (OTS/SPW) - Die Penzinger Sozialdemokratie trauert um Jutta Steier. Die Bezirksvorsteherin a.D. des 14. Bezirks verstarb am 25. April 2017 überraschend im 75. Lebensjahr. Tief betroffen zeigt sich der Nationalratsabgeordnete Andreas Schieder, der SPÖ-Vorsitzender in Penzing ist: "Die Penzinger SozialdemokratInnen werden ihr und ihrem Wirken ein ehrendes Andenken bewahren", so Schieder.

Jutta Steier wurde am 23. Jänner 1943 in Wien geboren. Nach dem Besuch der Volks- und Hauptschule erlernte sie den Beruf einer Schneiderin. Sie trat im Jahre 1957 der Sozialistischen Jugend und im Jahr 1960 der SPÖ Penzing bei. Von 1979 bis zum Jahr 1980 war Jutta Steier bei den sozialen Diensten als Heimhilfe tätig.

Ab 1981 arbeitete sie als Bezirksrätin in Penzing, 1986 wurde sie Mitglied des Bezirksparteivorstands und des Bezirksfrauenkomitees. Von 1989 bis 1992 war sie Bezirksvorsteher-Stellvertreterin und von 1992 von 2001 Bezirksvorsteherin von Penzing. 2003 verlieh ihr die SPÖ für ihre Verdienst um die Partei die Viktor-Adler-Plakette, die höchste Auszeichnung der Sozialdemokratie.

„Jutta war eine außerordentliche Sozialdemokratin, die so vieles für den Bezirk geleistet hat. In ihre Amtszeit fielen wichtige Projekte wie die U3-Verlängerung, die Schaffung und Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs, im Speziellen der Intervalle, die Errichtung der Schule am Kinkplatz, das Penzinger Bad, der Lainzer Tunnel oder die Sanierung von Gemeindebauten. Wir danken ihr für ihren engagierten Einsatz für die Bewohnerinnen und Bewohner in Penzing. Die Lücke, die sie hinterlässt, ist sehr groß. Ihr solidarisches Denken und Handeln im Sinne der Wienerinnen und Wiener wird uns stets in Erinnerung bleiben“, so Schieder. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Penzing
Bezirksgeschäftsführerin Emine Gül
Telefon: +43 1 53427 1140
e-mail: wien.penzing@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001