Grüne zu KroneHit-Medienaktion: Eine Brust-OP zum Muttertag hat Frauen noch gefehlt

Aslan: Anpreisung von Schönheitsoperationen seit 2013 verboten

Wien (OTS) - „Die Medienaktion ‚Tutti Completti‘ von KroneHit ist eine Zumutung für alle RadiohörerInnen in Österreich“, kritisiert die Grüne Frauensprecherin Berivan Aslan. Im Rahmen einer Ausschreibung stellt der Privat-Radio-Sender derzeit Bewerberinnen eine ästhetische Brustoperation für ein Mutter-Tochter-Paar in Aussicht.

 „Die Schönheitschirurgie zieht einen Vorteil aus Unsicherheiten bei Frauen in Bezug auf ihr Aussehen, die diese ja meist nur wegen den einschlägigen Medienbildern und Werbeangeboten haben“, betont Aslan. Der Slogan "Willst du dir und deiner Mutter neue Brüste schenken zum Muttertag?" sei verharmlosend in Bezug auf chirurgische Eingriffe, die natürlich auch medizinische Folgen haben können.

 „Seit 2013 wird die Bewerbung von Schönheitschirurgie in Österreich mit gutem Grund unter Strafe gestellt“, stellt Aslan klar. Die Ankündigung von Seiten der SPÖ-Frauen, den Radiosender sowie den teilnehmenden Arzt der Aktion anzuzeigen, unterstützt die Grüne Frauensprecherin. „Weibliche Brüste, und damit Teile von Frauenkörpern, mit Geschenken zum Muttertag gleichzusetzen, verdinglicht Frauen.  Das hat in der Öffentlichkeit nichts zu suchen“, schließt Aslan.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003