NEOS Wien/Meinl-Reisinger ad Heumarkt: Chance auf eine neue Politik verspielt

Beate Meinl-Reisinger: „Rot-Grün will Bürger nicht in die Entscheidung über das Weltkulturerbe einbinden und ignoriert auch noch den Willen der Basis.“

Wien (OTS) - „Mit der heutigen ‚Lösung‘ der Heumarkt-Causa sind die Grünen nun endgültig in der ganz alten Politik angekommen. Abgesehen davon, dass die Planung durch die grüne Stadträtin Vassilakou von Anfang an verunglückt war, hat man hier die Chance vergeben, einen innovativen Beteiligungsprozess mit den Bürgerinnen und Bürgern Wiens zu installieren“, reagiert NEOS Klubobfrau Beate Meinl-Reisinger auf die heutigen Aussagen von Maria Vassilakou und Bürgermeister Michael Häupl. „Ich kann verstehen, wenn viele Sympathisantinnen und Sympathisanten der Grünen von dieser chaotischen und demokratisch fragwürdigen Vorgehensweise alles andere als begeistert sind. Diesen Menschen wollen wir weiterhin Mut zusprechen – Veränderung ist auch in Wien möglich: Jedoch nicht mehr mit den Grünen.“

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Wien Rathausklub
Pressesprecher
+43 664 8491543
Gregor.Plieschnig@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0001