ORF-Premiere für ORF/ARD-Tragikomödie „Für dich dreh ich die Zeit zurück“

Steinhauer und Schneeberger am 26. April in ORF 2 auf einer Reise in die Vergangenheit

Wien (OTS) - Seit mehr als 40 Jahren ist es die große Liebe. Doch nach einer Alzheimer-Diagnose ist nichts mehr so, wie es einmal war. Und deshalb heißt es am Mittwoch, dem 26. April 2017, um 20.15 Uhr in ORF 2 in der ORF-Premiere der gleichnamigen ORF/ARD-Tragikomödie „Für dich dreh ich die Zeit zurück“. Denn damit die schönen Erinnerungen an die gemeinsame Vergangenheit nicht ganz verblassen, dreht Publikumsliebling Erwin Steinhauer am Rad der Zeit und lässt für seine TV-Ehefrau Gisela Schneeberger die 1970er Jahre mit knallbunten Retrotapeten und Disco-Hits vom Plattenspieler wieder aufleben. Doch schließlich kommen dabei Familiengeheimnisse ans Licht, die besser in Vergessenheit geblieben wären.

In weiteren Rollen standen für den TV-Film neben Erwin Steinhauer und Gisela Schneeberger u. a. Simon Schwarz, Andrea Eckert, Wolfgang Böck und Doris Hindinger vor der Kamera. Regie führte Nils Willbrandt („Pregau – Kein Weg zurück“). Für das Drehbuch zeichnen Uli Brée („Tatort“, „Vorstadtweiber“) und Klaus Pieber verantwortlich. Gedreht wurde im Herbst 2016 in Wien und Umgebung. „Für dich dreh ich die Zeit zurück“ ist eine Produktion der Mona Film in Koproduktion mit der ARD Degeto und dem ORF mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria und Film Fonds Wien.

Erwin Steinhauer: „Ein Liebespaar für die Ewigkeit“

Erwin Steinhauer spielt Hartmut, der seine Ehefrau Angelika über alles liebt und voller Hingabe für sie da ist: „Hartmut nimmt das Gelübde ,bis dass der Tod euch scheidet‘ sehr genau. Er liebt seine Erika und will die Hoffnung nicht aufgeben. Er versucht, den Krankheitsverlauf von Alzheimer zumindest verlangsamen zu können, und seiner Frau, trotz ihrer mentalen Ausfälle, die Würde zu bewahren. Erika und Hartmut sind ein Liebespaar für die Ewigkeit.“ Welche Erinnerungen er selbst an die siebziger Jahre hat? „Man weiß ja, wer sich an die Siebziger erinnern kann, hat sie nicht wirklich erlebt. Es war eine wilde, unbeschwerte Zeit, eine Zeit geprägt von großem Optimismus und Lebensfreude. Ich gründete 1974 meine erste Kabarett-Truppe, feierte meine ersten Erfolge und tourte durch die Lande. Erst die Geburt meiner ersten beiden Kinder, Iris und Matthias, hat ein bisschen Ruhe in mein Leben gebracht.“

Mehr zum Inhalt

Für Hartmut (Erwin Steinhauer) ist seine Ehefrau Erika (Gisela Schneeberger) die Liebe seines Lebens. Mit aller Kraft stemmt er sich gegen ihre Alzheimer-Erkrankung. Merkzettel und alte Fotoalben sollen helfen, die Lücken in ihrem Gedächtnis wieder zu schließen. Hartmuts Geduld wird oft auf die Probe gestellt, vor allem, wenn die eigene Frau eher seinen Nachbarn Jochen (Wolfgang Böck) wiederkennt, als ihren eigenen Mann. Den Rat der Ärztin (Doris Hindinger), seine Frau endlich in eine Betreuungseinrichtung zu geben, lehnt Hartmut empört ab. Wie ein Wunder erscheint es ihm, als Erika beim Klang von alten Disco-Hits spontan anfängt zu tanzen, als ob sie niemals einen Tanzschritt vergessen hätte. Obwohl sie danach wieder zurück in ihre eigene Welt fällt, erkennt Hartmut seine Chance. Wenn er es schaffen würde, die Zeit zurückzudrehen, könnte er seiner großen Liebe Erika noch einmal bewusst ganz nahe sein. So lässt er die Siebziger mit psychedelischen Tapeten und Disco-Musik wieder aufleben und gestaltet ihre gemeinsame Wohnung um. Während Sohn Thomas (Simon Schwarz) seinen Vater für verrückt erklärt, glaubt Enkelin Helena (Ella Rumpf) an Opas unkonventionelle Idee. Doch bei Erikas Reise in die Vergangenheit kommen Familiengeheimnisse ans Licht, die besser in Vergessenheit geblieben wären.

„Für dich dreh ich die Zeit zurück“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004