Forward Festival: 40 Speaker und 3.000 Besucher bei Österreichs größter Kreativkonferenz - vergangenes Wochenende im MAK

Vorträge, Parties, Workshops, Signierstunden - mit Top-Designer Erik Spiekermann, MoMA-Chefkuratorin Paola Antonelli, UK Illustrator Mr Bingo und mehr

Wien (OTS) - Zum vierten Mal brachte das Forward Festival für Kreativität, Design und Kommunikation Kreative aus aller Welt für Vorträge, Workshops und zum gemeinsamen Feiern nach Wien. 3.000 Besucher lauschten vergangenes Wochenende im MAK dem Talk von Schriftgestalter Erik Spiekermann und MoMA-Chefkuratorin Paola Antonelli, plauderten mit dem Berliner Designer Eike König an der Bar und ergatterten signierte Bücher vom Londoner Illustrator Mr Bingo. Das schwedische Kreativstudio Snask berichtete über ihre provokativen Brandingkampagnen und läutete mit ihrer Rock-Band die After Party ein.

"Wenn sich bei unseren Besuchern das Gefühl einstellt, dass sie sich in einer Gruppe, einem Team kreativ entfalten und bereichern - dann ist das die Atmosphäre, die wir auf unseren Festivals schaffen wollen", erklären die beiden Gründer Othmar Handl und Lukas Kauer. Bereits zum vierten Mal holen sie Top-Kreative zum inspirierenden Austausch nach Wien. 
Zum Line Up des Forward Festivals zählten neben Star-Designer Erik Spiekermann, MoMA-Chefkuratorin Paola Antonelli und UK Illustrator Mr Bingo auch Pascal Dulex, Head of Innovation beim bekannten Taschenlabel FREITAG, Felix Richter von Droga5 New York, ein Shootingstar der internationalen Werbeindustrie, die deutsche Illustratorin Sarah Illenberger, Künstlerin und Musikerin Sofie Fatouretchi, der Berliner Designer Eike König und viele mehr. 

Kreativ-Rocker und DJ-Weltstars

Die Agentur Snask aus Stockholm ist weltweit bekannt für ihre provokativen Brandings. Wenn das ausgefallene Design-Kollektiv nicht gerade für Kunden wie H&M, Universal Music Group, Samsung oder The Washington Post arbeitet, tourt es mit der agenturinternen Band durch die Welt. Am Forward Festival läuteten Snask nach ihrem Vortrag die After Party ein und brachten mit ihrem wuchtigen Rock-Sound die MAK-Halle zum beben. Techno-Weltstar DJ Hell, das Hip Hop Duo AllttA und DJane Sofie Fatouretchi waren weitere Highlights der Parties an beiden Festivaltagen. 

Nächste Forward-Stopps im Juni: München und Zürich

Das Forward Festival findet mittlerweile nicht nur in Wien, sondern auch in München und Zürich statt. Wer keine Gelegenheit hatte das Festival in Wien zu besuchen, kann das im Juni nachholen: von 15. bis 16.6. lädt Forward in die denkmalgeschützte Alte Kongresshalle in München und von 17.-18.6. in die FREITAG F-abrik in Zürich.

forward-festival.com


FOTO DOWNLOAD (Credit: @jmvotography)

Kurzbiographien der Speaker 


Über die Forward Festivals für Kreativität, Design und Kommunikation


Die Forward Festivals stehen für die weltweit besten Köpfe aus Design, Kreativität und Kommunikation, die den Besuchern persönliche Insights und Erfolgsgeschichten mit auf den Weg geben. Bei der Konferenz, bei Workshops oder einem anderen der zahlreichen Side-Events. Die ursprüngliche Heimat von Forward ist Wien, wo 2014 das erste Festival stattfand. 2016 hielt das Festival in München Einzug und 2017 lädt Forward erstmals in die Design-Hochburg Zürich. Damit deckt das Forward Festival als erstes und einziges Kreativfestival die gesamte DACH-Region ab. Bislang waren alle Festivals ausverkauft.

Das Herz von Forward bilden die Othmar Handl und Lukas Kauer. Die beiden Wiener sind seit vielen Jahren im Marketing, Kultur- und Veranstaltungsmanagement tätig und können auf ein interdisziplinäres Netzwerk zurückgreifen, das sie abseits des Forward Festivals als Forward Creatives Agency bündeln.

Rückfragen & Kontakt:

Christina Pikl
christina@forwardcreatives.com
43 650 8525 026

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004