„Zauberschleier“-Vortrag im Bezirksmuseum Josefstadt

Wien (OTS/RK) - Der „Kulturverein Josefstadt - Robert Hamerling“ veranstaltet am Mittwoch, 26. April, einen Vortragsabend im Festsaal im Bezirksmuseum Josefstadt (8., Schmidgasse 18). Ab 19.30 Uhr hält Georg Hauer das aufschlussreiche Referat „Ein ‚Zauberschleier‘ für die Josefstadt (Aus der Glanzzeit einer Wiener Traditionsbühne)“. Der Zuhörerschaft werden spannende Einblicke in die Geschichte des „Theaters in der Josefstadt“ ermöglicht. Der Eintritt ist frei. Spenden der Besucherinnen und Besucher werden erbeten. Auskünfte:
Telefon 403 64 15.

Der Vortragende umrahmt die Erläuterungen mit vielen Bild- und Tondokumenten. Das Publikum hört interessante Angaben über die Entwicklungen am „K. & K. privilegierten Josefstädter Schauspiel-Haus“, dass laut Georg Hauer vor 175 Jahren zu einer Konkurrenz für die großen Wiener Bühnen wurde. Der Referent berichtet vom Tun des „Theater-Genies“ Franz Pokorny und des Textdichters Franz Xaver Told, denen einstmals mit ihrem Werk „Der Zauberschleier“ die Gunst des Publikums beschieden war. Georg Hauer erklärt dazu: „Neben Singspiel und Posse, neben klassischem Drama und großer Oper, führt uns der ‚Zauberschleier‘ durch eine Blütezeit der Josefstädter Theaterkultur“. Nähere Informationen zu diesem Abend erteilt das ehrenamtlich agierende Bezirkshistoriker-Team (Leiterin: Maria Ettl) per E-Mail: bm1080@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Josefstadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003