Pressegespräch am 4. Mai: Vertigo – wenn sich alles dreht

Wien (OTS) - Etwa ein Viertel der Generation 60 plus klagt häufig über Schwindel, dem Gefühl von Benommenheit und Drehen im Kopf, das im ganzen Körper für Unwohlsein sorgt. Besonders gravierend:
Verbunden mit der Angst, sich nicht sicher bewegen zu können oder gar zu stürzen, ist Schwindel nicht nur ein körperliches Leiden, sondern auch eine psychische Belastung. Die eigenen vier Wände zu verlassen wird nach und nach zu einem unüberwindbar scheinenden Problem, das Betroffene in ihrer Lebensqualität einschränkt. Mit zunehmenden Alter steigt die Zahl der Betroffenen.

Wann: Donnerstag, 4. Mai 2017, 10 - ca. 12 Uhr
Wo: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

Auf dem Podium:
• Univ. Lektor Dr. Benjamin Loader, Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde in Wien: "Schwindelarten und -ursachen"

• Dr. Ilse Fleck-Václavik, Ärztin für Allgemeinmedizin und homöopathische Medizin: "Akuter Schwindel in der allgemeinmedizinischen Praxis – Homöopathie als Firstlinetherapie"

• Mag. pharm. Ilona Leitner, Apothekerin aus Wien: "Der Schwindelpatient in der Apotheke – bewährte Arzneien"

• Constance Schlegl, MPH, Physiotherapeutin: "Gleichgewichts- und Koordinationsübungen für Schwindelpatienten"

Info und Anmeldung bei Hennrich.PR

Pressegespräch: Vertigo – wenn sich alles dreht

Datum: 4.5.2017, 10:00 - 11:30 Uhr

Ort:
Presseclub Concordia
Bankgasse 8, 1010 Wien

Url: http://hennrich-pr.at/de/Aktuelles/pkeinladung_vertigo

Rückfragen & Kontakt:

Hennrich.PR
Daniela Hennrich
01/879 99 07-18 bzw. 0664/408 18 18
office@hennrich-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HEN0001