Ergebnis der Urabstimmung der Grünen Wien zum Heumarkt

Wien (OTS) - In den letzten Wochen wurde unter allen Mitgliedern der Grünen Wien zu dem Thema „Flächenwidmung Heumarkt“ eine Urabstimmung abgehalten. Grund waren unterschiedliche Meinungen innerhalb der Grünen Wien im Zusammenhang mit der Neugestaltung des Areals rund um den Wiener Eislaufverein/das Hotel Intercontinental und zur Frage des Weltkulturerbe-Status Wiens. Es ist dies die erste Urabstimmung, die die Grünen Wien jemals abgehalten haben.

Nach der Auszählung der Kuverts heute Nachmittag liegt nun das Ergebnis vor: Von den stimmberechtigten 1.313 Mitgliedern der Grünen Wien haben 685, also 52,17 Prozent, an der Befragung teilgenommen. Davon waren 678 Stimmen gültig. 348 Personen, also 51,33 Prozent, haben auf die Frage „Sollen die Wiener Grünen der Flächenwidmung 7984 am Heumarkt beim Eislaufverein und damit dem Hochhausbau im Kerngebiet des UNESCO-Weltkulturerbes zustimmen?“ mit Nein abgestimmt, 330, also 48,67 Prozent, haben mit Ja gestimmt.

Die Grünen Wien werden in den kommenden Tagen gemeinsam eine Bewertung des Ergebnisses vornehmen und über die weitere Vorgangsweise entscheiden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Grüne Wien
Tel.: 01/4000-81814
presse.wien@gruene.at
wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GWI0001