„Thema“ am 24. April: Kampf dem Frost – Bauern bangen um ihre Existenz

Außerdem: Tod eines Jugendlichen – Mutter zweifelt an Ermittlungen

Wien (OTS) - Christoph Feurstein präsentiert in „Thema“ am Montag, dem 24. April 2017, um 21.10 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Kampf dem Frost – Bauern bangen um ihre Existenz

„Bei zwei Grad minus sind die Früchte kaputt“, sagt Jungbauer Josef Singer. Mit brennenden Strohballen und Paraffinkerzen versucht er, das zu verhindern. Auf 13 Hektar bauen er und seine Familie in der Steiermark Äpfel, Birnen, Zwetschken, Marillen und Erdbeeren an. Schon im vergangenen Jahr sind 70 Prozent der Ernte ausgefallen. Der benachbarte Winzer Franz Gruber hat 2016 fast die ganze Ernte verloren: „Wenn das jetzt wieder passiert, ist unsere Existenz ernsthaft gefährdet.“ Den Kälteeinbruch des Vorjahres hatte er als Jahrhundertereignis abgetan. Was der Frost bei den beiden Bauern in der kältesten Nacht vom vergangenen Donnerstag auf Freitag tatsächlich angerichtet hat und ob ihre Schutzmaßnahmen erfolgreich waren, berichten Christoph Seibel und Christian Zechner.

Tod eines Jugendlichen – Mutter zweifelt an Ermittlungen

In einer Nacht Mitte Februar wird der 17-jährige André L. vor der „Event Arena“ Vösendorf tot aufgefunden. „Tod durch Drogen“ ermittelt die Polizei und legt den Fall zu den Akten. Doch die Mutter und der Onkel des Jugendlichen glauben nicht daran. Als sich ein Zeuge meldet, der eine massive Schlägerei beobachtet haben will, beginnen sie auf eigene Faust zu recherchieren und erreichen, dass der Fall neu aufgerollt wird. „Wichtige Beweismittel wurden der Staatsanwaltschaft von der Polizei bis heute nicht übermittelt“, sagt Phillip Wolm, Anwalt der Familie L. Christoph Bendas und Niklas Lercher recherchieren, was hinter den Vorwürfen steckt.

Marathon aus der Obdachlosigkeit – Laufen für ein Dach über dem Kopf

Wenn am Sonntag der 34. Vienna City Marathon (Details zur ORF-Übertragung unter presse.ORF.at) über die Bühne geht, ist auch der 36-jährige Jan Chlebovec am Start. Jeder seiner Schritte steht für den weiten Weg, den er zurücklegen musste, um im alltäglichen Leben wieder Fuß zu fassen. Herr Chlebovec war obdachlos. Bei VinziRast hat er wieder ein Zuhause und eine Perspektive für ein neues Leben gefunden. „Für mich war es unglaublich, dass Menschen einfach helfen – ohne Gegenleistung. Ich weiß, dass ich es alleine nie geschafft hätte zu überleben“, erzählt er. Die Initiative Home Run Vienna ist offizieller Charity-Partner des Wien-Marathons. Mit seiner Teilnahme möchte Jan Chlebovec seinen Helferinnen und Helfern Danke sagen und Spenden für weitere Projekte der VinziRast sammeln, berichtet Katharina Krutisch.

Erwin Steinhauer dreht die Zeit zurück

„Für dich dreh ich die Zeit zurück“ heißt der neue Fernsehfilm mit Erwin Steinhauer, der am kommenden Mittwoch in ORF 2 ausgestrahlt wird. Der renommierte österreichische Schauspieler spielt darin einen Mann, der für seine an Alzheimer erkrankte Ehefrau die 70er Jahre wieder aufleben lässt. „Wenn man seit 40 Jahren verheiratet ist und einen Menschen so sehr liebt, dann stellt sich ja gar nicht die Frage, ob man alles für ihn tut oder nicht“, sagt der 65-jährige Wiener. Der Sohn eines Feuerwehrmanns hat drei Kinder aus zwei langjährigen Beziehungen und lebt seit zwölf Jahren glücklich mit einer TV-Produzentin in getrennten Wohnungen. Was ist dem Schauspieler nach mehr als 40 Jahren im Beruf näher, das Drama oder der Humor? „Eindeutig der Humor, das Leben ist eh ein Drama, und das einzige Mittel, damit umzugehen, ist der Humor“, erzählt er Eva Kordesch im „Thema“-Interview.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012