Die Woche vom 24.-30. April im Europäischen Parlament: Miniplenum und Ausschüsse

Die Schwerpunkte: SOZIALUNION, AV-NEUREGELUNG, GEOBLOCKING

Wien (OTS) - Miniplenum

* REFERENDUM IN DER TÜRKEI: Debatte mit EU-Außenbeauftragter MOGHERINI über die Auswirkungen auf die EU.

* SOZIALUNION: Kommissarin THYSSEN stellt ihr neues Sozialpaket vor.

* VENEZUELA: Die Abgeordneten stimmen über eine Resolution zu den jüngsten Entwicklungen in Venezuela ab.

* UNGARN: Debatte über die Situation, insbesondere das neue Hochschulgesetz.

* EUROGRUPPE: Eurogruppen-Chef DIJSSELBLOEM nimmt zum griechischen Reformprogramm Stellung.

Ausschüsse

* AV-RICHTLINIE: Abstimmung über Änderungen der geplanten AV-Richtlinie, die minderjährige besser schützen soll, Europäische Werke fördern will und auch Streamingdienste in die Pflicht nehmen soll.

* ASYL: Die Abgeordneten stimmen über Änderungen zu den Mindeststandards bei der Unterbringung von Asylwerbern ab.

* NACHHALTIGE ENTWICKLUNG: Abstimmung über die Schaffung eines mit EUR 44 Mrd. dotierten Fonds für nachhaltige Entwicklung insbesondere in Afrika.

* GEOBLOCKING: Abstimmung für neue Regeln gegen die diskriminierende Praktik des Geoblockings.

Zum vollständigen Programm:
http://www.europarl.europa.eu/news/en/news-room/agenda

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro des Europäischen Parlaments
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché
+43 1 516 17/201
huberta.heinzel@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001