ASFINAG begrüßt Initiative von Verkehrsminister Leichtfried für längere Winterreifenpflicht bei Lkw

Vorstoß bringt mehr Sicherheit und weniger Sperren durch hängengebliebene Fahrzeuge

Wien (OTS) - Die ASFINAG begrüßt die Initiative von Verkehrsminister Jörg Leichtfried, wonach für Lkw künftig eine um einen Monat längere Winterreifenpflicht (also bis 15. Mai statt nur bis 15. April) gelten soll. Grund sei, dass bei späten Wintereinbrüchen wie am gestrigen Mittwoch Probleme oft durch Lkw ohne Winterreifen verursacht würden, sagte Leichtfried. Josef Fiala, Geschäftsführer der für den Streckenbetrieb zuständigen ASFINAG Service GmbH, unterstützt den Vorstoß: „Das ist auch im Sinne der Verkehrssicherheit. Und diese Regelung hätte zudem Vorteile für alle Verkehrsteilnehmer." Denn wenn mit Sommerreifen ausgerüstete Schwerfahrzeuge hängenbleiben, sind meist längere Sperren von Autobahnen die unabwendbare Folge - trotz Volleinsatzes des ASFINAG-Winterdienstes.


Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Walter Mocnik
Pressesprecher Steiermark und Kärnten
Tel.: +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0003