ASFINAG: Rückreisewelle Richtung Deutschland - Achtung: weiter winterliche Verhältnisse!

Behinderungen bei Ausreise aus Österreich; Schneefälle sorgen für Verkehrsprobleme

Wien (OTS) - Weg vom Gas, ausreichend Abstand halten und nur mit einem Fahrzeug unterwegs sein, das auch winterfit ist:  Damit sind alle Verkehrsteilnehmer auch kommendes Wochenende auf der sicheren Seite, wie Christian Ebner vom ASFINAG-Verkehrsmanagement appelliert. „Wir erwarten ab Freitag die Rückreisewelle in Richtung Deutschland, weil die Osterferien am 23. April enden. Dazu kommen auch noch die Grenzkontrollen.“ Bei der Ausreise an den Grenzübergängen der A 1 West Autobahn, der A 8 Innkreis Autobahn und der A 12 Inntal Autobahn kann es dadurch zu Verzögerungen kommen.

Nach den starken Schneefällen, die in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag für Probleme auf der A 1 West Autobahn und der A 21 Wiener Außenring Autobahn gesorgt haben, ist der späte Wintereinbruch noch nicht vorbei. Auch für das kommende Wochenende sind weiterhin winterliche Verhältnisse in Nord- und Ostösterreich mit Regen und in höheren Lagen auch wieder mit Schneefällen zu erwarten.

City-Marathon in Wien

Am Sonntag, den 23. April, findet der Vienna City Marathon statt. Aus Sicherheitsgründen werden ab 6.30 Uhr einige Rampen der Anschlussstelle Reichbrücke auf der A 22 Donauufer Autobahn sowie der A 23 (Wiener Südosttangente) und A 4 (Ost Autobahn) im Bereich des Knoten Prater, Fahrtrichtung Wien-Zentrum, gesperrt. Der Verkehr wird über die A 23 (Wiener Südosttangente) umgeleitet.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Walter Mocnik
Pressesprecher Steiermark und Kärnten
Tel.: +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0002