Walser: ÖVP übernimmt endlich Grünen Vorschlag zur Neuordnung der Ferien

Grüne: Wir hoffen, Ministerin Karmasin gibt jetzt Gas und setzt die Herbstferien um

Wien (OTS) - Die ÖVP hat es endlich geschafft. Bildungsministerin Karmasin will österreichweit einheitliche Herbstferien zwischen 26. Oktober und 2. November einführen. Damit übernimmt sie einen Vorschlag, den der Grüne Bildungssprecher Harald Walser bereits vor über zwei Jahren aufgestellt hat: „Im Herbst 2014 habe ich den entsprechenden Antrag 'Neue Ferienordnung' im Parlament eingebracht. Damals zeigte sich die ÖVP unbeeindruckt.“

Für Walser liegen die Vorteile von bundesweit einheitlichen Herbstferien auf der Hand: „Diese Ferienregelung ist stärker an lernpsychologischen Erkenntnissen orientiert, schwächere SchülerInnen haben Zeit zum Aufholen, gegen Schuljahresende gibt es mehr Lerntage, die Kinder können Stress besser abbauen und die Eltern die unterrichtsfreie Zeit besser planen und diese mit der gesamten Familie verbringen.“

Für die Umsetzung braucht es keine zusätzlichen freien Tage, sondern nur eine bessere Verteilung der bestehenden. „Wir Grüne werden den Vorschlag von Ministerin Karmasin unterstützen. Jetzt heißt es Gas geben, liebe ÖVP. Setzen wir die Herbstferien endlich um“, sagt Walser.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003