NEOS zu Karmasin: Vorschläge zu Ferien gehen völlig an Lebensrealität von Familien vorbei

Michael Bernhard: „Wir brauchen eine zeitgemäße Ferienreglung, die auch eine bessere Planung für Familien zulässt“

Wien (OTS) - Kritisch reagiert NEOS-Familiensprecher Michael Bernhard auf den heute präsentierten Vorschlag von Familienministerin Sophie Karmasin zur Änderung der Ferienregelungen: „Wer weiterhin an neun Wochen Sommerferien festhält, agiert an der Lebensrealität der Familien vorbei. Auch wenn einheitliche Herbstferien sinnvoll wären, ist der nun vorliegende Vorschlag ein Schlag ins Gesicht insbesondere für Mütter und Alleinerziehende.“ Immerhin sei es bereits jetzt für viele Familien eine Herausforderung in den Sommermonaten adäquate Betreuungsmöglichkeiten zu finden.

„Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird von der ÖVP offenbar weiterhin nicht gewünscht. Statt realistische Ferienregelungen voranzutreiben, werden den Eltern Steine in den Weg gelegt. Die ÖVP beweist damit einmal mehr, dass sie nur ein einziges Familienmodell unterstützen will - und zwar die klassische Kernfamilie, in der nur ein Elternteil erwerbstätig ist. Das ist weder familienpolitisch, noch sozial- oder arbeitsmarktpolitisch und schon gar nicht frauenpolitisch nachvollziehbar oder gar sinnvoll“, kritisiert der NEOS-Familiensprecher das durchschaubare und unzeitgemäßen Manöver der Kernfamilienministerin.

NEOS schlagen eine zeitgemäße Ferienreglungen vor, die auch eine bessere Planung für Familien zulässt. „Wir wollen nicht nur einheitliche Herbstferien, sondern auch kürzere Sommerferien im Ausmaß von sieben Wochen. Gleichzeitig soll es statt schulautonomer Tage 'familienautonome Tage' geben, die die Lebensrealität der Familien besser und individueller abbilden und nicht zu Problemen in der Kinderbetreuung führen“, zeigt Bernhard abschließend auf.

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0001