Wien-Brigittenau: Mann nach Kopfschuss verstorben

Wien (OTS) - Am 16.04.2017 um 15:50 Uhr verständigten mehrere Zeugen die Polizei, da sie einen Mann mit einer offensichtlichen Schussverletzung in der Jägerstraße am Gehsteig liegend bemerkt haben. Mehrere Beteiligte waren laut Zeugenaussagen zuvor in einen lautstarken Streit auf offener Straße verwickelt. Es ist zumindest ein Schuss gefallen, der ein männliches Opfer im Kopfbereich getroffen und lebensgefährlich verletzt hat. Der Mann ist noch am Tatort seinen Verletzungen erlegen. Kurz danach suchte ein offensichtlich Beteiligter eine Polizeiinspektion auf und gab bekannt, dass er in die Tat verwickelt gewesen sei. Inwiefern und ob tatsächlich ein Zusammenhang mit dem Mord besteht, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Hintergründe zur Tat sind vorerst nicht bekannt, es laufen umfangreiche Ermittlungen durch das Landeskriminalamt Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Für Medienrückfragen sind Pressesprecher Patrick Maierhofer (0664-8344328) und Pressesprecher Harald Sörös (0664-6143711) erreichbar.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004