Die Ö3-Wecker-Marathon-Challenge ist wieder da!

42 Ö3-Hörer/innen im Spitzenfeld des Vienna City Marathons, Seite an Seite mit den besten Läufer/innen der Welt!

Wien (OTS) - Wenn am 23. April die Lauf-Elite beim Vienna City Marathon für Begeisterung bei tausenden Zuseher/innen sorgt, ist auch die schnellste Marathon-Staffel Österreichs wieder am Start – nämlich die von Hitradio Ö3.

42 gegen Einen!

Seite an Seite mit den besten Läufern/innen der Welt, unvergessliche Eindrücke und richtige „Herzklopfen-Momente“: 42 Hobby-Läufer/innen aus der Ö3-Community haben die Möglichkeit, ganz vorne im Spitzenfeld des Vienna City Marathons mitzulaufen. Sie werden im Rahmen der Marathon-Staffel je einen Kilometer zurücklegen (der oder die Letzte ein bisschen mehr) und gemeinsam versuchen, die Zeit des Marathon-Siegers zu unterbieten. In den letzten beiden Jahren ist das geglückt. 2016 kam die Staffel nach 2 Stunden, 8 Minuten und 36 Sekunden ins Ziel. Damit hat das Ö3-Team die Siegerzeit von Robert Chemosin aus Kenia (02:09:48) um mehr als eine Minute unterboten. Es wird aber erneut eine Top-Zeit nötig sein, um die Marathon-Elite zu besiegen!

Das Ö3-Weckerteam rund um den Ö3-Challenge-Beauftragten Tom Walek und Ö3-Challenge-Headcoach Lissi Niedereder (die Leichtathletin zählt zu Österreichs erfolgreichsten Mittelstreckenläuferinnen) werden auch heuer eine schlagkräftige Lauf-Staffel zusammenstellen: „Schneller zu sein als der Erste – das wird schwierig, denn der Erste ist ein Profi, der macht sein ganzes Leben lang nichts anderes. Wir brauchen also 42 schnelle Hobby-Läufer/innen, die den Kilometer in knapp drei Minuten laufen. Das ist so richtig, richtig flott“, so Tom Walek. Gesucht sind jetzt also superschnelle und topfitte Läufer/innen. Anmeldungen werden bis 19. April um 12.00 Uhr auf oe3.ORF.at entgegen genommen.

Liveeinstiege und Verkehrsservice zum Laufevent des Jahres

Tom Walek meldet sich am 23. April live von der Marathon-Strecke, außerdem wird es auf oe3.ORF.at einen Liveticker zur Ö3-Marathon-Challenge geben. Und die Ö3-Verkehrsredaktion liefert den genauen Überblick über die Straßensperren und über die Situation auf den Ausweichstrecken.

Rückfragen & Kontakt:

Verena Enzi
Ö3-Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 360 69 – 19120
mailto: verena.enzi@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001