Sie sind wieder da! Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po sind die „Teletubbies“

60 neue Folgen aus der „Ah-Oh“-Welt ab 11. April in ORF eins

Wien (OTS) - Noch immer tanzen sie, noch immer singen sie – noch immer fehlen ihnen die Worte: Die „Teletubbies“, die in den Neunzigern bereits für strahlende Kinderaugen gesorgt haben, kehren auf die Bildschirme zurück – in insgesamt 60 neuen fantastischen Abenteuern, jetzt mit computergenerierten Bildern und in HD-Auflösung. Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po erzählen in ORF eins ab Dienstag, dem 11. April 2017, immer wochentags um 6.50 Uhr (als Servicewiederholung auch samstags um 7.00 Uhr in Doppelfolgen) Vergnügliches aus ihrem Alltag und verbreiten gute Laune! Auch das strahlende Babygesicht lacht als Sonne vom Himmel, und Staubsauger Noo-Noo ist weiterhin Mitbewohner in der bunten „Teletubbies“-WG.

ORF eins strahlte die „Teletubbies“ im Jahr 2000 erstmals aus, die von der BBC produzierte Serie entwickelte sich zu einem internationalen Hit. Nun geht’s auf zu neuen Abenteuern mit Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po, die sich technisch weiterentwickelt haben: Die Bildschirme auf ihren Bäuchen, wo Realfilme zu sehen sind, sind jetzt im 16:9-Format inklusive Touch-Screen eingerichtet. Aus dem „Tubbyfon“ wurde ein überdimensionales Smartphone, neu sind auch die „Tubby-Puddingfahrt“ und der „Tubby-Lift“. Gleich geblieben sind die Synchronsprecher von damals und der Aufbau der neuen Kurzgeschichten, die weiterhin im Alltag der „Teletubbies“ spielen – „Nomal, nomal!“.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003