Wien – Favoriten: Buslenker bedroht

Wien (OTS) - Ein 45-Jähriger bedrohte gestern Abend um 21.48 Uhr einen Buslenker der Linie 66 A. Der Berufschauffeur hatte seinen Bus ordnungsgemäß an der Endstation Reumannplatz angehalten und die Fahrgäste aufgefordert das Fahrzeug zu Verlassen. Der augenscheinlich alkoholisierte 47-Jährige zog daraufhin einen einem Schlagring ähnlichen Gegenstand aus seiner Jackentasche, bedrohte damit den Angestellte der Wiener Linien und forderte diesen mehrfach auf seine Fahrt fortzusetzten. Der Buslenker verständigte die Polizei. Beamte der WEGA nahmen den Alkoholisierten fest.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003