7. Bezirk: Burggasse – Sanierung der Fahrbahn

Wien (OTS) - Am Montag, dem 10. April 2017, beginnt die MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau aufgrund von Zeitschäden mit der Erneuerung des Fahrbahnbelags der Burggasse zwischen Neubaugasse und Kirchengasse im 7. Bezirk.

Verkehrsmaßnahmen

Die Busspur wird in der Burggasse zwischen Neubaugasse und Kirchengasse sowie in der Neubaugasse im Kreuzungsbereich mit der Burggasse auf Baudauer aufgelassen. Der Bus- und Radverkehr wird gemeinsam mit dem motorisierten Individualverkehr geführt. Der Linksabbiegefahrstreifen in der Neubaugasse in die Burggasse wird gesperrt. Der FußgängerInnenverkehr wird aufrechterhalten.

Örtlichkeit der Baustelle: 7., Burggasse zwischen Neubaugasse und Kirchengasse

  • Baubeginn: 10. April 2017
  • Geplantes Bauende: 14. April 2017

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49923
Mobil: 0676 8118 49923
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014