Buch „Die Cannabis-Lüge“ bringt Fakten in die Kontroverse

Kurosch Yazdi ortet wirtschaftliche Interessen hinter Cannabis-Kult

Wien (OTS) - Gesamter Pressetext und Bild zum Buchcover unter http://pressecenter.reichlundpartner.com/News.aspx?menueid=11392

"Stoppt den Cannabis-Kult", lautet die prononcierte Aussage des Psychiaters und Drogenexperten Dr. Kurosch Yazdi. „Der Hype rund um die Hanfpflanze schadet unserem Gesundheitswesen, macht unsere Jugend kaputt und pervertiert die Mechanismen des Pharmamarkts. Gerne wird auch verschwiegen, dass die Konzentration des berauschenden Wirkstoffs THC in der Pflanze heute viel höher ist als früher und dass cannabisbezogene Störungen vor allem bei Jugendlichen drastisch angestiegen sind.“ Anspruch von Yazdi ist es, mit seinem Buch einen kritischen Zugang zum derzeitigen Marihuana-Hype zu vermitteln. 

Weitere Bilder unter: https://www.apa-fotoservice.at/galerie/9053

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Wolfgang Wendy
Reichl Partner Public Relations
Mobil: +43 664 828 40 76
eMail: wolfgang.wendy@reichlundpartner.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007