Christian Deutsch (SPÖ) zu Weltgesundheitstag: „Nehmen wir Betroffenen die Scheu, Hilfe zu beanspruchen“

Psychische Erkrankungen sind ganz normal

Wien (OTS/SPW-K) - Anlässlich des heutigen Weltgesundheitstages erinnert SP-Gemeinderat Christian Deutsch, Vorsitzender des Vereins ganznormal.at, dass es „keine Gesundheit ohne psychische Gesundheit gibt“.

„In Österreich werden rund 900.000 Menschen psychisch oder psychiatrisch betreut, ein Drittel aller Fälle wird aber erst gar nicht diagnostiziert. Zudem finden Betroffene immer noch viel zu wenig gesellschaftliche Akzeptanz", sagt Deutsch und fordert die Gleichstellung seelischer und körperlicher Erkrankungen. „Eine psychische Erkrankung ist so normal wie ein Beinbruch. Das muss in den Köpfen der Österreicherinnen und Österreicher stärker verankert sein“, sagt Deutsch, der mit dem Verein ganznormal.at seit 2011 die öffentliche Diskussion über seelische Gesundheit fördert. 

Auch das Motto des heutigen Weltgesundheitstages „Depression – let´s talk“ geht in diese Richtung – offen über Depressionen sprechen, Verständnis schaffen, Stigmatisierung bekämpfen. „Die Bewusstseinsbildung schreitet voran. Das ist eine positive Entwicklung und nimmt zudem Betroffenen die Scheu, Hilfe in Anspruch zu nehmen“, sagt Deutsch, der sich auch als Mitglied des Gesundheitsausschusses im Gemeinderat für eine Enttabuisierung einsetzt.

Mehr Infos auf www.ganznormal.at

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001