Bundesrat – Grimling: Teilzentrale standardisierte Berufsreifeprüfung wichtige Neuregelung

Berufsreifeprüfung ist Meilenstein in der Erwachsenenbildung und ebnet zweiten Bildungsweg

Wien (OTS/SK) - „Im Bildungsbereich wurden bereits zahlreiche Schritte gesetzt. Dazu gehört auch die teilzentrale standardisierte Reifeprüfung im Berufsreifeprüfungsgesetz“, so SPÖ-Bundesrätin Elisabeth Grimling heute, Donnerstag, im Bundesrat. Es sollen nun vor der erstmaligen Durchführung der Berufsreifeprüfung in dieser Form Anpassungen an die entsprechenden Bestimmungen im Schul- und Externistenprüfungswesen erfolgen sowie redaktionelle Versehen bereinigt werden. „Die Berufsreifeprüfung ist eine große Errungenschaft der Erwachsenenbildung, weil sie Chancengleichheit durch einen zweiten Bildungsweg ermöglicht“, hält Grimling fest. ****

„Um räumliche Engpässe, die durch den einheitlichen Prüfungstermin entstehen können, zu vermeiden, sieht die Änderung des Berufsreifeprüfungsgesetzes vor, dass Prüfungen auch an anderen geeigneten Standorten abgehalten werden können“, erklärt Grimling. Änderungen gibt es zusätzlich bei den Prüfungstaxen für die Vorsitzenden der Prüfungskommissionen, um den Mehraufwand berücksichtigen zu können. „Es handelt sich jedenfalls um eine weitere sinnvolle Neuregelung im Interesse einer generellen Bildungsreform.“(Schluss) pm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009