PULS 4 Gruppe ab heute Eigentümer von ATV / Pressekonferenz am 7. April um 10:00 Uhr

Österreichische Behörden stimmen ATV-Übernahme durch ProSiebenSat.1 PULS 4 zu

Wien (OTS) - ProSiebenSat.1 PULS 4 übernimmt die österreichische Sendergruppe ATV von der Tele München Fernseh GmbH & Co. Produktionsgesellschaft. Die Transaktion wurde heute abgeschlossen. Zuvor hatten Bundeswettbewerbsbehörde, Bundeskartellanwalt und Medienbehörde in Österreich der Akquisition zugestimmt.

ATV wird als Vollprogrammsender mit klarer Positionierung erhalten bleiben. Gleichzeitig profitiert der Privatsender künftig durch die Integration in die ProSiebenSat.1 PULS 4-Gruppe von den Synergien innerhalb der Senderfamilie. So ist beispielsweise geplant, bis Jahresanfang 2018 Vermarktung, Standorte, technischen Betrieb und Studios zusammenzuführen sowie ab sofort bei Verwaltung und Einkauf eng zusammenzuarbeiten.

Markus Breitenecker, Geschäftsführer ProSiebenSat.1 PULS 4, gibt mit sofortiger Wirkung den Wechsel der ATV-Geschäftsführung bekannt und bestellt Thomas Gruber, der bisher Programmdirektor in der Geschäftsleitung von ProSiebenSat.1 PULS 4 war, als ATV-Programmgeschäftsführer. Zudem wird Bernhard Albrecht, CFO der ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe, in den kommenden Wochen gemeinsam mit Thomas Gruber, die Sanierung und die Fusion verantworten.

Thomas Gruber, Programmgeschäftsführer ATV: „Durch die Integration in die ProSiebenSat.1 PULS 4-Sendergruppe und die notwendige Umsetzung der geplanten Sanierung sichern wir die Position von ATV im österreichischen TV-Markt nachhaltig und ermöglichen dem Sender neue Wachstumschancen. ATV ergänzt das ProSiebenSat.1 PULS 4-Portfolio sehr gut und kann mit den weiteren Sendern der Gruppe wirkungsvoll vermarktet werden. Durch eine sinnvolle Komplementär-Programmierung zwischen PULS 4 und ATV schaffen wir mehr österreichisch geprägte Prime-Time-Angebote für die Zuschauer und eine klarere Positionierung von ATV.“

Bernhard Albrecht, CFO ProSiebenSat.1 PULS 4: „Vor dem Hintergrund der dringend nötigen wirtschaftlichen Sanierung von ATV werden wir die Organisation der Sendergruppe zusammenlegen. Dadurch entfallen voraussichtlich bis Jahresanfang 2018 bei ATV rund 70 Stellen. Wir versuchen selbstverständlich für alle betroffenen Mitarbeiter eine rasche und durch einen Sozialplan abgesicherte Lösung zu finden und haben bereits innerhalb der ProSiebenSat.1 PULS 4-Gruppe rund 20 offene Stellen identifiziert, die wir nun bevorzugt ATV-Mitarbeitern anbieten. Gleichzeitig werden wir ab sofort mit allen Partnern und Lieferanten von ATV sprechen, um die Verträge zusammenzuführen und die Sanierung gemeinsam erfolgreich zu gestalten.“

Die Pressekonferenz zum Erwerb der ATV Gruppe durch die österreichische Sendergruppe ProSiebenSat.1 PULS 4 findet morgen, Freitag, den 7. April 2017 um 10:00 Uhr im PULS 4 Center (Maria Jacobi Gasse 1, MQM 3.1., 1030 Wien) statt.
Wir bitten um Anmeldung unter kommunikation.vtl@prosiebensat1puls4.com. Einlass ab 09:30 Uhr / Start: 10:00 Uhr.

Die ProSiebenSat.1 PULS 4 GmbH ist eine Tochter der ProSiebenSat.1 Media SE.

Rückfragen & Kontakt:

Unternehmenssprecherin:
Stephanie Pasquali Campostellato
stephanie.pasquali-campostellato@prosiebensat1puls4.com
01/3687766-2603

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001